Industrieforum am 19.02.2020

TI-Anwendungen in den Startlöchern – eine Veranstaltung für Primärsystem-Hersteller

Die Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens schreitet voran. Im Jahr 2020 werden nun mit der nächsten Ausbaustufe der Telematikinfrastruktur (Online-Produktivbetrieb OPB 2.1) die Anwendungen KIM (sicherer E-Mail- und Datenaustausch), eMP (elektronischer Medikationsplan) und NFDM (Notfalldatenmanagement) an den Start gehen und direkten Mehrwert für Leistungserbringer schaffen. 

Die Primärsystem-Hersteller spielen eine besondere Rolle bei der Vernetzung der Leistungserbringer und bei der EDV-technischen Ausgestaltung von Versorgungsprozessen. 

Die gematik informierte am 19. Februar 2020 die Primärsystem-Hersteller darüber,

  • was die Einführung der neuen Anwendungen für ihr Primärsystem bedeutet,
  • was bei der Implementierung der Schnittstellen zu beachten ist und
  • wie die gematik die Primärsystem-Hersteller bei ihrer Entwicklung und ihren Tests unterstützt.

 

Die Präsentationen zu den gehaltenen Vorträgen sowie das Programm können Sie hier downloaden:

 

Die TI-Anwendungen kommen. Erste Mehrwerte für Leistungserbringer.

Die eHealth-Anwendungen KIM, eMP und NFDM stehen in den Startlöchern. Was heißt das für Sie als Primärsystem-Hersteller?

Vortrag 1: KIM – Der Standard für sicheren E-Mail- und Datenaustausch 

Vortrag 2: Elektronischer Medikationsplan und Notfalldatenmanagement 

 

Hilfestellung zur Implementierung. Der Leitfaden für Primärsysteme.

Was ist bei der Implementierung der eHealth-Anwendung KIM in Primärsystemen zu beachten?

Vortrag 3: Implementierungshinweise KIM für Ihr Primärsystem 

 

TI-Fitness für Ihr Primärsystem. Das Software-Tool KoPS 2.1.

Der Konnektor-Simulator KoPS 2.1 unterstützt bei der Entwicklung der eHealth-Anwendungen.

Vortrag 4: TI-Fitness für Ihr Primärsystem. Das Software-Tool KoPS 2.1 

 

Zusätzlich wurde die KIM Funktionalität in KoPS 2.1 live vorgeführt.

Am Nachmittag fand ein Meet & Greet statt, ein Marktplatz der KIM-Anbieter, die sich in Zulassung bei der gematik befinden. Diese KIM Mini-Messe mit zukünftige Anbietern bot die Möglichkeit, mit potenziellen Partnern ins Gespräch zu kommen.

 

Das Industrieforum wurde von der Industriebetreuung der gematik angeboten. Für Fragen wenden Sie sich gerne an industriebetreuung@gematik.de.