24.11.2021 - E-Rezept_Maintenance_21.3: Die Änderungsliste Maintenance_21.3 zum E-Rezept steht mit Änderungsbedarfen, die sich aus Erkenntnissen der Testphase ergeben, zum Download zur Verfügung.
Mehr erfahren

22.11.2021 - ePA teilweise keine Neuregistrierung möglich: Aufgrund eines Datenbankproblems bei der Bitmarck Technik GmbH können aktuell Versicherte der hkk, DAK, KKH, IKK, BKK & viaktiv keine neuen elektronischen Patientenakten registrieren.
Mehr erfahren

19.11.2021 - Release KIM 1.5.2 : Die Änderungsliste "KIM_Maintenance_21.3 KIM 1.5.2“ umfasst Verbesserungen und Erweiterungen innerhalb der Fachanwendung KIM (Kommunikation im Medizinwesen).
Mehr erfahren

12.11.2021 - Mögliche Probleme beim Versichertenstammdatenabgleich: Zur Zeit kann es bei einigen Betriebskrankenkassen, bei Innungskrankenkassen und bei der DAK beim Abgleich der Versichertenstammdaten zu Problemen kommen.
Mehr erfahren

09.11.2021 - Wichtige Informationen zur Cyberattacke der medatixx GmbH: Wie die medatixx GmbH auf ihrer Webseite erklärt, ist das Unternehmen Opfer eines Cyberangriffs geworden. Die gematik empfiehlt Praxen, die aktuellen Hinweise der medatixx GmbH zu beachten.
Mehr erfahren

Komponenten & Dienste

Konnektor

Der wahre Gatekeeper der Telematikinfrastruktur: der Konnektor

Der Konnektor in der TI – das müssen Sie wissen

Der Konnektor ist eine Hardwarekomponente in der Leistungserbringerinstitution, die die IT-Systeme eines Leistungserbringers über ein Transportnetz – in der Regel das Internet via sicherer VPN-Verbindung – mit der Telematikinfrastruktur verbindet. Darüber hinaus ermöglicht der Konnektor Primärsystemen den sicheren Zugriff auf diverse Smartcards der TI über netzwerkfähige eHealth-Kartenterminals.

Funktionen des Konnektors

Der Konnektor ist eine geprüfte Sicherheitskomponente. Zu seinen wichtigsten Funktionen gehören:

  • Errichtung eines TI-Zugangs über ein virtuelles privates Netzwerk
  • Zugriff auf Smartcards in angeschlossenen stationären Kartenterminals
  • (qualifizierte) elektronische Dokumentensignatur und Dokumentenverschlüsselung
  • Schutz der TI durch eine Firewall und Applicationgateways
  • Schutz des privaten Netzes des Leistungserbringers via Firewall
  • Errichtung einer sicheren Ausführungsumgebung
  • Bereitstellung einer geprüften Fachlogik für die Anwendungen Versichertenstammdaten-Management, qualifizierte elektronische Signatur, elektronischer Medikationsplan, Notfalldaten-Management und elektronische Patientenakte
  • Verschlüsselung

Funktionen der Konnektor-Produkttypversionen

PTV 1

Funktionen

  • Basisfunktionalität, um sich mit der TI zu verbinden
  • Basisfunktionalität, um auf diverse Smartcards zuzugreifen

unterstützte Fachanwendung

  • Versichertenstammdaten-Management
PTV 3

zusätzlich zu PTV1

  • Unterstützung von elektronischen Heilberufsausweisen
  • Funktionalität zur QES- und non-QES-Signaturerstellung und Signaturprüfung
  • Verschlüsseln und Entschlüsseln von Daten

unterstützte Fachanwendungen

  • Notfalldaten-Management
  • elektronischer Medikationsplan/
    Arzneimitteltherapiesicherheit
PTV 4

zusätzlich zu PTV3

  • Unterstützung einer Elliptische-Kurven-Kryptografie

unterstützte Fachanwendung

  • elektronische Patientenakte (Stufe 1)
PTV 4+

zusätzlich zu PTV 4:

  • Erweiterung der Signatur um die Komfortsignatur
PTV 5

zusätzlich zu PTV4 unterstützte Fachanwendung:

  • elektronische Patientenakte (Stufe 2)

Dokumentensuche

Produkttypspezifische Dokumente

Filter löschen
{"ProdT":[{"value":102,"text":"Konnektor PTV5 (ePA 2.0 + Komfortsignatur)","versions":[{"uid":188,"title":"5.0.2-1"}]},{"value":116,"text":"Konnektor PTV4Plus (ePA + Komfortsignatur)","versions":[{"uid":174,"title":"4.80.3-0"}]},{"value":77,"text":"Konnektor PTV4 (ePA)","versions":[{"uid":169,"title":"4.8.2-0"},{"uid":166,"title":"4.8.1-0"}]},{"value":27,"text":"Konnektor PTV3 (eMP\/AMTS, NFDM)","versions":[{"uid":143,"title":"3.6.0-2"},{"uid":64,"title":"3.6.0-0"}]},{"value":75,"text":"Konnektor PTV1 (VSDM)","versions":[{"uid":59,"title":"1.10.x"}]}]}

Konzept für die kontrollierte Inbetriebnahme

Die kontrollierte Inbetriebnahme dient die Verifikation der Funktionalität und Interoperabilität des Konnektors in der Produkttypversion 5 in einer realen Versorgungsumgebung, d.h. in der Produktivumgebung einer teilnehmenden Leistungserbringerinstitutionen. Das erfolgreiche Durchlaufen der kontrollierten Inbetriebnahme ist die Grundlage für eine Zulassung durch die gematik.

Konzept für die kontrollierte Inbetriebnahme PTV5-Konnektor V1.0.2

pdf | 298 KB | 26. Oktober 2021

28.09.21: Anpassung Mengengerüst
26.10.21: Anpassung Mengengerüst

Download

Zulassung

Anträge & Verfahrensbeschreibungen Zulassung Konnektor

Verfahrensbeschreibung Zulassung Produkttyp Konnektor (1.12.0)

pdf | 885 KB | 07. September 2021

Download

Zulassungsantrag Produkttyp Konnektor (2.1.16)

pdf | 125 KB | 08. Februar 2021

Download

Verfahrensbeschreibung Bestätigung Sicherheitsgutachten Konnektor (1.8.0)

pdf | 480 KB | 15. November 2021

Download

Antrag auf Bestätigung Sicherheitsgutachten Konnektor (2.1.12)

pdf | 1 MB | 15. November 2021

Download

Übersicht der zugelassenen Produkte

Reset

52 Ergebnisse

Produkttyp Verfahrensbezeichnung Herstellername / Institution Produktname Produktversion Produkttypversion Zulassungsdatum
Konnektor
C Beendet
Konnektor KoCo Connector GmbH KoCoBox MED+ 1.3.4:2.0.0 1.10.2-0
Konnektor
C Beendet
Konnektor Research Industrial Systems Engineering (RISE) Forschungs-, Entwicklungs- und Großprojektberatung GmbH RISE-Konnektor 1.5.7:1.0.0 1.10.3-0
Konnektor
C Beendet
Konnektor secunet Security Networks AG secunet konnektor 2.0.36:2.0.0 1.10.3-0
Konnektor
C Beendet
Konnektor KoCo Connector GmbH KoCoBox MED+ 1.3.10:2.0.0 1.10.2-0
Konnektor
C Beendet
Konnektor KoCo Connector GmbH KoCoBox MED+ 2.3.8:2.0.0 3.5.0
Konnektor
C Beendet
Konnektor T-Systems International GmbH VSDM Konnektor 1.4.11:2.2.4 1.10.3-0
Konnektor
C Beendet
Konnektor T-Systems International GmbH VSDM Konnektor 1.4.13:2.2.4 1.10.3-0
Konnektor
C Beendet
Konnektor T-Systems International GmbH VSDM Konnektor 1.4.14:2.2.5 1.10.3-0
Konnektor
C Beendet
Konnektor T-Systems International GmbH VSDM Konnektor 1.5.3:2.2.4 1.10.3-0
Konnektor
C Beendet
Konnektor T-Systems International GmbH VSDM Konnektor 1.5.3:2.2.5 1.10.3-0
Konnektor
C Beendet
Konnektor secunet Security Networks AG secunet konnektor 2.0.37:2.0.0 1.10.3-0
Konnektor
C Beendet
Konnektor KoCo Connector GmbH KoCoBox MED+ 4.0.6:2.0.0 4.8.2-0
Konnektor
C Beendet
Konnektor T-Systems International GmbH VSDM Konnektor 1.5.3:2.2.6 1.10.3-0
Konnektor
C Beendet
Konnektor secunet Security Networks AG secunet konnektor 2.0.38:2.0.0 1.10.3-0
Konnektor
C Beendet
Konnektor secunet Security Networks AG secunet konnektor 2.0.46:2.0.0 1.10.3-0
Konnektor
A Zugelassen
Konnektor Research Industrial Systems Engineering (RISE) Forschungs-, Entwicklungs- und Großprojektberatung GmbH RISE Konnektor 1.8.10:1.0.0 1.10.3-0
Konnektor
A Zugelassen
Konnektor secunet Security Networks AG secunet konnektor 2.1.0 2.0.46:2.1.0 1.10.3
Konnektor
C Beendet
Konnektor KoCo Connector GmbH KoCoBox MED+ 2.3.14:2.0.0 3.6.0
Konnektor
C Beendet
Konnektor secunet Security Networks AG secunet konnektor 2.0.0 3.1.0:2.0.0 3.6.0-1
Konnektor
C Beendet
Konnektor Research Industrial Systems Engineering (RISE) Forschungs-, Entwicklungs- und Großprojektberatung GmbH RISE Konnektor 3.0.4:1.0.0 4.8.0-0
Konnektor
C Beendet
Konnektor Research Industrial Systems Engineering (RISE) Forschungs-, Entwicklungs- und Großprojektberatung GmbH RISE Konnektor 2.0.12:1.0.0 3.6.0-2
Konnektor
C Beendet
Konnektor secunet Security Networks AG secunet konnektor 2.1.0 3.4.0:2.1.0 3.6.0-1
Konnektor
C Beendet
Konnektor secunet Security Networks AG secunet konnektor 2.1.0 4.1.0:2.1.0 4.8.2-0
Konnektor
C Beendet
Konnektor secunet Security Networks AG secunet konnektor 2.0.0 4.0.10:2.0.0 4.8.0-0
Konnektor
C Beendet
Konnektor KoCo Connector GmbH KoCoBox MED+ 2.3.20 3.6.0-0
Konnektor
C Beendet
Konnektor secunet Security Networks AG secunet konnektor 2.0.0 3.3.1:2.0.0 3.6.0-2
Konnektor
C Beendet
Konnektor secunet Security Networks AG secunet konnektor 2.0.0 3.4.0:2.0.0 3.6.0-2
Konnektor
A Zugelassen
Konnektor KoCo Connector GmbH KoCoBOX MED+ 2.3.24:2.0.0 3.6.0-2
Konnektor
A Zugelassen
Konnektor secunet Security Networks AG secunet konnektor 2.0.0 3.5.0:2.0.0 3.6.0-2
Konnektor
A Zugelassen
Konnektor secunet Security Networks AG secunet konnektor 2.1.0 3.5.0:2.1.0 3.6.0-2
Konnektor
C Beendet
Konnektor Research Industrial Systems Engineering (RISE) Forschungs-, Entwicklungs- und Großprojektberatung GmbH RISE Konnektor 2.1.0:1.0.0 3.6.0-2
Konnektor
C Beendet
Konnektor secunet Security Networks AG secunet konnektor 2.1.0 3.5.2:2.1.0 3.6.0-2
Konnektor
C Beendet
Konnektor Research Industrial Systems Engineering (RISE) Forschungs-, Entwicklungs- und Großprojektberatung GmbH RISE Konnektor 2.1.1:1.0.0 3.6.1-0
Konnektor
C Beendet
Konnektor Research Industrial Systems Engineering (RISE) Forschungs-, Entwicklungs- und Großprojektberatung GmbH Rise Konnektor 3.0.7:1.0.0 4.8.1
Konnektor
C Beendet
Konnektor secunet Security Networks AG secunet konnektor 2.0.0 4.0.12:2.0.0 4.8.1-0
Konnektor
C Beendet
Konnektor secunet Security Networks AG secunet konnektor 2.1.0 4.0.12:2.1.0 4.8.1-0
Konnektor
A Zugelassen
Konnektor Research Industrial Systems Engineering (RISE) Forschungs-, Entwicklungs- und Großprojektberatung GmbH Rise Konnektor 2.1.2:1.0.0 3.6.1-0
Konnektor
C Beendet
Konnektor secunet Security Networks AG secunet konnektor 2.0.0 4.1.0:2.0.0 4.8.2-0
Konnektor
A Zugelassen
Konnektor secunet Security Networks AG secunet konnektor 2.0.0 4.1.3:2.0.0 4.8.2-0
Konnektor
A Zugelassen
Konnektor secunet Security Networks AG secunet konnektor 2.1.0 4.1.3:2.1.0 4.8.2-0
Konnektor
A Zugelassen
Konnektor secunet Security Networks AG secunet konnektor 2.0.0 4.10.1:2.0.0 4.80.3-0
Konnektor
A Zugelassen
Konnektor secunet Security Networks AG secunet konnektor 2.1.0 4.10.1:2.1.0 4.80.3-0
Konnektor
C Beendet
Konnektor Research Industrial Systems Engineering (RISE) Forschungs-, Entwicklungs- und Großprojektberatung GmbH Rise Konnektor 2.1.6:1.0.0 3.6.1-0
Konnektor
C Beendet
Konnektor Research Industrial Systems Engineering (RISE) Forschungs-, Entwicklungs- und Großprojektberatung GmbH Rise Konnektor 3.2.4:1.0.0 4.8.2-0
Konnektor
A Zugelassen
Konnektor KoCo Connector GmbH KoCoBox MED+ 4.2.4:2.0.0 4.80.3-0
Konnektor
C Beendet
Konnektor KoCo Connector GmbH KoCoBox MED+ 4.0.8:2.0.0 4.8.2-0
Konnektor
A Zugelassen
Konnektor Research Industrial Systems Engineering (RISE) Forschungs-, Entwicklungs- und Großprojektberatung GmbH Rise Konnektor 3.5.9:1.0.0 4.80.3-0
Konnektor
A Zugelassen
Konnektor Research Industrial Systems Engineering (RISE) Forschungs-, Entwicklungs- und Großprojektberatung GmbH Rise Konnektor 3.2.5:1.0.0 4.8.2-0
Konnektor
A Zugelassen
Konnektor KoCo Connector GmbH KoCoBox MED+ 4.2.8:2.0.0 4.80.3-0
Konnektor
A Zugelassen
Konnektor KoCo Connector GmbH KoCoBox MED+ 4.2.10:2.0.0 4.80.3-0
Konnektor
A Zugelassen
Konnektor KoCo Connector GmbH KoCoBox MED+ 4.2.12:2.0.0 4.80.3-0
Konnektor
A Zugelassen
Konnektor KoCo Connector GmbH KoCoBox MED+ 4.2.14:2.0.0 4.80.3-0

Toolkit

Die gematik bietet für Konnektorhersteller nachfolgende Service- und Testtools an:

Aktor:4KON

Aktor:4Kon – Ihr ePA-Aktensystemsimulator für Konnektorhersteller

zur Seite

IKP-Testplätze

Inbetriebnahme- und Konfigurationsprüfung-Testplätze der gematik für Konnektorhersteller

zur Seite

Testkarten

Mit den Testkarten der gematik prüfen Sie frühzeitig die Interoperabilität Ihres Produktes.

zur Seite

Hinweis für den Anschluss an IPv6-Netze

Die derzeit von der gematik zugelassenen Konnektoren nutzen für die Kommunikation zur Telematikinfrastruktur das IPv4-Protokoll. Für das WAN- bzw. LAN-Interface ist dabei ein Default-Wert von 1500 als Maximum Transmission Unit vorgesehen. Als Administrator können Sie diesen Wert über die jeweilige Managementschnittstelle des Konnektors konfigurieren.

Bei Anschluss an ein IPv6-Netz sollten Sie die Dual-Stack-Lite-Technik zum Tunneln von IPv4-Adressen in IPv6 aktivieren. Reduzieren Sie außerdem beim Internet-Provider die MTU-Size auf den Wert 1400. So verhindern Sie störende Paket-Fragmentierungen aufgrund eines zusätzlichen Protokoll-Overheads.

 

Hinweise zur dauerhaften Außerbetriebnahme von Konnektoren

Konnektor-Hersteller sind verpflichtet, in den Produkthandbüchern die korrekte und sichere Vorgehensweise bei der dauerhaften Außerbetriebnahme von Konnektoren zu erläutern.
Dabei sollten sie neben der unbedingt notwendigen Deregistrierung und dem Zurücksetzen auf Werkeinstellungen auch die Sperrung der Zertifikate der konnektorinternen Smartcard gSMC-K erwähnen.
Die Entsorgung nicht mehr verwendeter Konnektoren im Hausmüll ist aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht zulässig.