17.04.2024 - Beeinträchtigungen beim Vertrauensdiensteanbieter medisign:
Mehr erfahren

16.04.2024 - Wartungsarbeiten am E-Rezept-Fachdienst: Am Mittwoch, den 24.04.2024 zwischen 23:00 Uhr und 03:00 Uhr finden Wartungsarbeiten am E-Rezept-Fachdienst statt...
Mehr erfahren

Toolkit

Dienstkennung KIM (KOM-LE)

Die Dienstkennungen für die Anwendung Kommunikation im Medizinwesen als Übersicht.

KIM-Dienstkennungen – das müssen Sie wissen

Dienstkennungen unterstützen im Rahmen der Weiterverarbeitung von KIM-E-Mails das empfangende System bei der Zuordnung und Automatisierung von Vorgängen. Die nachfolgende Tabelle bietet einen Überblick über die aktuellen Dienstkennungen für die Kennzeichnung von zu versendenden Nachrichten via KOM-LE-(KIM)-Clientmodul. 

Diese Dienstkennungen können bereits ab KOM-LE 1.0 optional verwendet werden. Ab KOM-LE 1.5 ist die Verwendung der Dienstkennungen jedoch obligatorisch.

Wenn Sie eine Anwendung für KIM konzipieren, welche noch nicht in dieser Liste aufgeführt ist, können Sie für diese eine Dienstkennung bei der gematik registrieren. Nutzen Sie hierfür bitte das Kontaktformular der gematik.

Bei Fragen zu Spezifikation oder Qualitätssicherung wenden Sie sich bitte an die verantwortlichen Verbände, da deren Informationen auf den Angaben dieser Verbände basieren. Die Übersicht erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. (Stand: 04.03.2022).

Anwendung
Autoresponder
Verantwortlich

gematik

Anwendungsbeschreibung

Ein KIM Autoresponder ist keine eigenständige KIM-Anwendung, sondern ein KIM-Mailclient, der eingehende Nachrichten automatisch beantwortet. Er dient dazu die Funktionsfähigkeit eines KIM-Arbeitsplatzes zu testen und wird auch dafür verwendet, die KIM-Infrastruktur zu testen; insbesondere KIM-Clientmodule und Fachdienste.

Dienstkennung & Kurzbeschreibung
ArTest;Msg;1.0

Eine KIM-Nachricht an eine Autoresponder-Instanz

ArTest;Reply;1.0

Die automatische Antwort der Autoresponder-Instanz

Die Antwort enthält zusätzliche Header, die Auskunft über die Verarbeitung der eingegangenen Nachricht geben.

X-KIM-Autoresponder-DecryptionResult                 // enthält Kopie von X-KIM-DecryptionResult
X-KIM-Autoresponder-IntegrityCheckResult           // enthält Kopie von X-KIM-IntegrityCheckResult

X-KIM-Autoresponder-Error                                    // wird nur gesetzt, wenn es einen Fehler gibt

Anwendung
Vorsorgeplaner
Verantwortlich

Techniker Krankenkasse

Anwendungsbeschreibung

Der Vorsorgeplaner ermöglicht die Kommunikation zwischen einer Krankenkasse und den Vertragsarztpraxen.

Dienstkennung & Kurzbeschreibung
Vorsorgeplaner;Lieferung;V1.0

Nachrichten-Typ: Vorsorgeplan-Versand
Verwendung: Vertragsärzte, Krankenkassen

Anwendung
ITiV-Versorgungsplan
Verantwortlich

GKV-Spitzenverband

Anwendungsbeschreibung

Elektronischer Versorgungsplan Pflege im Rahmen des Modellprojektes Implementierung der Telematikinfrastruktur gem. §125 SGB XI in einem regionalen Versorgungsnetz der ambulanten und stationären Pflege in Berlin Nord-Ost

Dienstkennung & Kurzbeschreibung
MVP;VPL;1.2.0

Nachrichtentyp: Versorgungplan
Verwendung: Pflegekassen, Arztpraxen, Kommunale Beratungsstellen, Pflegeeinrichtungen

MVP;FEH;1.2.0

Nachrichtentyp: Fehlernachricht
Verwendung: Pflegekassen, Arztpraxen, Kommunale Beratungsstellen, Pflegeeinrichtungen

Anwendung
Elektronischer Antrag Anschlussrehabilitation
Verantwortlich

GKV-Spitzenverband

Anwendungsbeschreibung

Elektronische Beantragung einer Anschlussrehabilitation

Dienstkennung & Kurzbeschreibung
GKH-AAR;ARH;1.0.0

Nachrichtentyp: Antragsdatensatz Anschlussrehabilitation
Verwendung: Krankenhäuser, Krankenkassen

GKH-AAR;ARA;1.0.0

Nachrichtentyp: Antwortdatensatz der Krankenkassen
Verwendung: Krankenhäuser, Krankenkassen

GKH-AAR;FEH;1.0.0

Nachrichtentyp: Fehlernachricht
Verwendung: Krankenhäuser, Krankenkassen

GKH-AAR;STO;1.0.0

Nachrichtentyp:  Stornonachricht
Verwendung: Krankenhäuser, Krankenkassen

Anwendung
Parenterale Zubereitung
Verantwortlich

gematik GmbH

Anwendungsbeschreibung

Strukturierte Rezeptanforderung an einen Arzt, initiiert durch eine Apotheke nach dem Start der Zubereitung einer parenteralen Zubereitung

Dienstkennung & Kurzbeschreibung
atf;Empfangsbestaetigung

Nachrichten-Typ: Empfangsbestätigung und Auskunft über FHIR Interpretierbarkeit der Nachricht
Verwendung: Pflegeinrichtungen, Vertragsärzte, Apotheken

Implementierungsleitfaden App-Transport-Framework

eRezept_ParenteraleZubereitung;Rezeptanfrage

Nachrichten-Typ: Rezeptanfrage für eine parenterale Zubereitung
Verwendung: Krankenhäuser, Vertragsärzte, Apotheken

Implementierungsleitfaden Parenterale Zubereitung

eRezept_ParenteraleZubereitung;Rezeptanfrage_Storno

Nachrichten-Typ: Abbruch der Rezeptanfrage für eine parenterale Zubereitung
Verwendung: Krankenhäuser, Vertragsärzte, Apotheken

Implementierungsleitfaden Parenterale Zubereitung

eRezept_ParenteraleZubereitung;Rezeptbestaetigung

Nachrichten-Typ: Bestätigung und Übermittlung eines ausgestellten Rezeptes für eine parenterale Zubereitung
Verwendung: Krankenhäuser, Vertragsärzte, Apotheken

Implementierungsleitfaden Parenterale Zubereitung

Anwendung
Bundeseinheitlicher Medikationsplan (BMP)
Verantwortlich

Projekt Docs & Care Network im Rahmen Pflegemodellprogramm nach §125 SGB XI (B Projekt)

Anwendungsbeschreibung

Elektronische Übermittlung des bundeseinheitlichen Medikationsplans von Vertragsärzten an Vertragsärzte und Pflegeeinrichtungen

Dienstkennung & Kurzbeschreibung
BMP;Lieferung;V1.0

Nachrichten-Typ: elektronischer Medikationsplan (Arztpraxis liefert einer Arztpraxis oder einer Pflegeeinrichtung den Medikationsplan in PDF und UKF)
Verwendung: Vertragsärzte, Personal in der Praxis oder Pflegeeinrichtung

  • Spezifikation in Erstellung
Anwendung
Notdienstpraxisdaten (NDP2GO)
Verantwortlich

KV Nordrhein

Anwendungsbeschreibung

Elektronische Übermittlung der Notdienstpraxisdaten aus der KV-Notdienstpraxis an die Praxis des diensthabenden/durchführenden Arztes

Dienstkennung & Kurzbeschreibung
NDP2GO;Lieferung;V1.0

Nachrichten-Typ: elektronische Notdienstpraxisdaten (der diensthabende/durchführende Arztes schickt aus der Notdienstpraxis den NDP2GO Datensatz an seine KIM-Adresse seiner Praxis)
Verwendung: Vertragsärzte

  1. NDP2GO_V1.0.2
Anwendung
Notfalleinsatzprotokoll
Verantwortlich

DIVI e.V.

Anwendungsbeschreibung

Das DIVI-Notfalleinsatzprotokoll (vormals Notarzteinsatzprotokoll) dient der medizinisch und forensisch gebotenen Dokumentation eines Notfalleinsatzes. Das DIVI-Notfalleinsatzprotokoll wird typischerweise vom Notarzt an das Krankenhaus, die zentrale Notfallaufnahme (ZNA) oder andere Nachbehandler übermittelt.

Dienstkennung & Kurzbeschreibung

Nachrichten-Typ: Lieferung des Notfalleinsatzprotokolls vom Notarzt an die nachbehandelnden Ärzte / Institutionen
Verwendung: (Not)Ärzte, Krankenhäuser

DIVI-Notfalleinsatzprotokoll

Hinweis: Das DIVI-Notfalleinsatzprotokoll wird durch geeignete Dokumentationssysteme als PDF-Datei erzeugt und anschließend per KIM an das Krankenhaus bzw. die ZNA übermittelt.

Anwendung
Vitalzeichen
Verantwortlich

Projekt Docs & Care Network im Rahmen Pflegemodellprogramm nach §125 SGB XI (B Projekt)

Anwendungsbeschreibung

Elektronische Übermittlung von Vitalzeichen von Pflegeeinrichtungen an Vertragsärzte

Dienstkennung & Kurzbeschreibung

Vitalzeichen;Lieferung;V1.0

Nachrichten-Typ: elektronische Vitalzeichen (Meldung der Pflegeeinrichtung an Arztpraxis)
Verwendung: Pflegedienstleitung, Pflegeeinrichtung

  • Spezifikation in Erstellung

Vitalzeichen;Rueckmeldung;V1.0

Nachrichten-Typ: Rückmeldung der Arztpraxis zu einer versendeten Vitalzeichenlieferung der Pflegedienstleitung
Verwendung: Vertragsärzte

  • Spezifikation in Erstellung
Anwendung
Online Praxis Check-In (eEB)
Verantwortlich

gematik GmbH

Anwendungsbeschreibung

Verfahren zur Übertragung der Versichertenstammdaten (VSD) von einer Krankenkasse bzw. Versicherungsunternehmen an eine Praxis,

Dienstkennung & Kurzbeschreibung

eEB;Anfrage;V1.0

Nachrichten-Typ: Anfragedaten zum Erhalt von Versichertendaten
Verwendung: Vertragsärzte, Vertragszahnärzte, Krankenhäuser, Apotheken

eEB;Bescheinigung;V1.0

Nachrichten-Typ: Versichertendaten in verschiedenen Ausprägungen
Verwendung: Krankenkassen

eEB;Fehler;V1.0

Nachrichten-Typ: Fehlermeldung bzgl. der Ermittlung der Daten des Versicherten
Verwendung: Krankenkassen

FHIR-Profile und Beispiele
Implementierungsleitfaden

Anwendung
Default
Verantwortlich

gematik GmbH

Anwendungsbeschreibung

Default Dienstkennung

Dienstkennung & Kurzbeschreibung
KIM-Mail;Default;V1.0

Verwendung: Diese Dienstkennung soll nicht durch den E-Mail-Client gesetzt werden und dient als Platzhalter. Diese wird ausschließlich durch das Client-Module gesetzt, wenn sie nicht anders durch den Mail-Client befüllt wurde!

Anwendung
Abwesenheitsnotiz
Verantwortlich

gematik GmbH

Anwendungsbeschreibung

Default Abwesenheitsnotiz

Dienstkennung & Kurzbeschreibung
KIM-Mail;Abwesend;V1.0

Verwendung: Diese Dienstkennung muss durch den Mail-Server beim Versand einer Abwesenheitsnotiz gesetzt werden.

Anwendung
DALE-UV
Verantwortlich

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV)

Anwendungsbeschreibung

Datenaustauschverfahren zwischen Durchgangsärzten (Leistungserbringende) und den Trägern der Gesetzlichen Unfallversicherung (Berufsgenossenschaften und Unfallkassen).

Dienstkennung & Kurzbeschreibung

DALE-UV;Einsendung;V1.0

Nachrichten-Typ: Einsendung
Verwendung: D-Ärzte und D-Ärztinnen

DALE-UV;Quittung;V1.0

Nachrichten-Typ: Quittung
Verwendung: DGUV

Technische Dokumentation (dguv.de)
DGUV Dale-UV Information Swh TD 22.2.01

Anwendung
Digitale Muster
Verantwortlich

KBV

Anwendungsbeschreibung

Für die Übertragung von digitalen Mustern (6, 10 und 10A) wird im Bereich der vertragsärztlichen Versorgung diese Anwendung genutzt. Als Kommunikationspartner dienen hier Arztpraxen, Labore und Einrichtungen im Gesundheitswesen, dessen Übertragungssoftware für die sichere Übertragung ggf. von der KBV zertifiziert und für die Signierung der digitalen Inhalte einen elektronischen Heilberufsausweis (HBA) benötigen.

Dienstkennung & Kurzbeschreibung
DiMus;Lieferung;V1.0

Nachrichten-Typ: "DiMus;Lieferung"
Verwendung: Vertragsärzte, Krankenhäuser

KIM Anwendungen kv.digital GmbH

DiMus;Eingangsbestaetigung;V1.0

Nachrichten-Typ: Eingangsbestätigung (MDN) zum Digitalen Muster
Verwendung: Vertragsärzte, KVen

KIM Anwendungen kv.digital GmbH

DiMus;Rueckmeldung;V1.0

Nachrichten-Typ: Rückmeldung bzw. qualifizierte Antwort auf den Nachrichten-Typ „DiMus;Lieferung“
Verwendung: Vertragsärzte, KVen, Kostenträger

GEVKO (Erweiterung des Nachrichtentyps wird pilotiert)

Anwendung
E-Rezept
Verantwortlich

gematik GmbH

Anwendungsbeschreibung

Austausch von Zugriffsinformationen von E-Rezepten (z.B. anwendungsfertige Zytostatika Zubereitungen) zwischen Praxis, Apotheke, Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen.

Dienstkennung & Kurzbeschreibung
eRezept;Zuweisung;V1.0

Nachrichten-Typ: Zugriffsinformationen von E-Rezepten, Übergabe der Zugriffsinformationen aus der Praxis/dem Krankenhaus an eine Pflegeeinrichtung/eine Apotheke

Verwendung: Vertragsärzte, Vertragszahnärzte, Krankenhäuser, Apotheken, Pflegeeinrichtungen

API-Dokumentation E-Rezept

eRezept;Kommunikation;V1.0

Austausch von Kommunikations-Ressourcen/Informationen mit Bezug zum E-Rezept

Nachrichten-Typ: Freie E-Rezept-Kommunikation zwischen Verordnenden, Abgebenden und Pflegeeinrichtungen, bspw. während der Erarbeitung eines Therapieplans für die Zytostatikaversorgung

Verwendung: Vertragsärzte, Vertragszahnärzte, Krankenhäuser, Apotheken, Pflegeeinrichtungen

API-Dokumentation E-Rezept

atf;Empfangsbestaetigung

Strukturierte Rezeptanfrage an einen verordnenden Arzt mit der Option der Rezeptübermittlung zu einer Apotheke
Nachrichten-Typ: Empfangsbestätigung und Auskunft über FHIR Interpretierbarkeit der Nachricht
Verwendung: Pflegeinrichtungen, Vertragsärzte, Apotheken

Implementierungsleitfaden App-Transport-Framework

eRezept_Rezeptanforderung;Rezeptanfrage

Nachrichten-Typ: Anfrage an einen Arzt ein Rezept auszustellen
Verwendung: Pflegeinrichtungen, Vertragsärzte

Implementierungsleitfaden Rezeptanforderung

eRezept_Rezeptanforderung;Rezeptanfrage_Storno

Nachrichten-Typ: Abbruch der Rezeptanfrage
Verwendung: Pflegeinrichtungen, Vertragsärzte

Implementierungsleitfaden Rezeptanforderung

eRezept_Rezeptanforderung;Rezeptbestaetigung

Nachrichten-Typ: Bestätigung und Übermittlung eines ausgestellten Rezeptes
Verwendung: Pflegeinrichtungen, Vertragsärzte, Apotheken

Implementierungsleitfaden Rezeptanforderung

eRezept_Rezeptanforderung;Abgabeanfrage

Nachrichten-Typ: Anfrage zur Erfüllung eines Rezeptes und Abgabe des Medikaments
Verwendung: Pflegeinrichtungen, Vertragsärzte, Apotheken

Implementierungsleitfaden Rezeptanforderung

eRezept_Rezeptanforderung;Abgabeanfrage_Storno

Nachrichten-Typ: Abbruch der Abgabeanfrage
Verwendung: Pflegeinrichtungen, Vertragsärzte, Apotheken

Implementierungsleitfaden Rezeptanforderung

eRezept_Rezeptanforderung;Abgabebestaetigung

Nachrichten-Typ: Bestätigung der Erfüllung und Abgabe eines Medikamentes
Verwendung: Pflegeinrichtungen, Apotheken

Implementierungsleitfaden Rezeptanforderung

Anwendung
eAU
Verantwortlich

GKV-SV, KBV, KZBV, DKG

Anwendungsbeschreibung

Elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung [Spezifikation: GKV-SV, KBV, KZBV, DKG]

Dienstkennung & Kurzbeschreibung
eAU;Lieferung;V1.0

Nachrichten-Typ: elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (Ausfertigung Krankenkasse)
Verwendung: Vertragsärzte, Vertragszahnärzte, Krankenhäuser, Krankenkassen

Technische Anlage eAU

eAU;Storno-Arzt;V1.0

Nachrichten-Typ: Storno-Nachricht zu einer versendeten elektronischen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung
Verwendung: Vertragsärzte, Vertragszahnärzte, Krankenhäuser, Krankenkassen

Technische Anlage eAU

eAU;Fehler-Kasse;V1.0

Nachrichten-Typ: Fehlermeldung zu einer elektronischen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung oder Storno-Nachricht von der Krankenkasse
Verwendung: Vertragsärzte, Vertragszahnärzte, Krankenhäuser, Krankenkassen

Technische Anlage eAU

Anwendung
eArztbrief
Verantwortlich

KBV

Anwendungsbeschreibung

Der elektronische Arztbrief (=eArztbrief) ermöglicht sowohl einen schnellen und sicheren Austausch von Informationen zwischen Ärzten als auch eine effiziente maschinelle Weiterverarbeitung im Softwaresystem des empfangenden Arztes. Basierend auf dem VHitG-Leitfaden (Version 2006) werden diese Informationen zusätzlich als PDF-Datei verschickt und optionale Anhänge wie Laborbefunde können strukturiert angehängt werden.

Dienstkennung & Kurzbeschreibung
Arztbrief;VHitG-Versand;V1.0

Nachrichten-Typ: eArztbrief-Versand
Verwendung: Vertragsärzte, Krankenhäuser

KIM Anwendungen kv.digital GmbH

Arztbrief;VHitG-Versand;V1.2

Nachrichten-Typ: eArztbrief-Versand (Nutzdaten)
Verwendung: Vertragsärzte, Krankenhäuser

KIM Anwendungen kv.digital GmbH

Arztbrief;Eingangsbestaetigung;V1.0

Nachrichten-Typ: Eingangsbestätigung (MDN) zum versandten eArztbrief
Verwendung: Vertragsärzte, Krankenhäuser

KIM Anwendungen kv.digital GmbH

Arztbrief;Eingangsbestaetigung;V1.2

Nachrichten-Typ: Eingangsbestätigung (MDN) zum versandten eArztbrief
Verwendung: Vertragsärzte, Krankenhäuser

KIM Anwendungen kv.digital GmbH

Anwendung
EBZ
Verantwortlich

GKV-Spitzenverband

Anwendungsbeschreibung

Elektronische Beantragung und Genehmigung zahnärztlicher Leistungen.

Dienstkennung & Kurzbeschreibung
EBZ;PAR;1.7.0

Nachrichtentyp: Antragsdatensatz Behandlung von Parodontopathien
Verwendung: Vertragszahnärzte, Krankenkassen

GKV Datenaustausch: EBZ Spezifikation

EBZ;ZER;1.7.0

Nachrichtentyp: Antragsdatensatz Zahnersatz
Verwendung: Vertragszahnärzte, Krankenkassen

GKV Datenaustausch: EBZ Spezifikation

EBZ;KGL;1.7.0

Nachrichtentyp: Antragsdatensatz Behandlung von Kiefergelenkserkrankungen
Verwendung: Vertragszahnärzte, Krankenkassen

GKV Datenaustausch: EBZ Spezifikation

EBZ;KBR;1.7.0

Nachrichtentyp: Antragsdatensatz Behandlung von Kieferbruch
Verwendung: Vertragszahnärzte, Krankenkassen

GKV Datenaustausch: EBZ Spezifikation

EBZ;KFO;1.7.0

Nachrichtentyp: Antragsdatensatz Kieferorthopädische Behandlung
Verwendung: Vertragszahnärzte, Krankenkassen

GKV Datenaustausch: EBZ Spezifikation

EBZ;ANW;1.7.0

Nachrichtentyp: Antwortdatensatz der Krankenkasse
Verwendung: Vertragszahnärzte, Krankenkassen

GKV Datenaustausch: EBZ Spezifikation

EBZ;FEH;1.7.0

Nachrichtentyp: Fehlernachricht
Verwendung: Vertragszahnärzte, Krankenkassen

GKV Datenaustausch: EBZ Spezifikation

EBZ;MIT;1.7.0

Nachrichtentyp: Mitteilungsdatensatz
Verwendung: Vertragszahnärzte, Krankenkassen

GKV Datenaustausch: EBZ Spezifikation

EBZ;PMB;1.7.0

Nachrichtentyp: Antragsdatensatz von Behandlung bei anspruchsberechtigten Versicherten nach § 22a SGB V

Verwendung: Vertragszahnärzte, Krankenkassen

EBZ;UPT;1.7.0

Nachrichtentyp: Antragsdatensatz Verlängerung der unterstüzenden Parodontitistherapie

Verwendung: Vertragszahnärzte, Krankenkassen

Anwendung
eDMP
Verantwortlich

KBV

Anwendungsbeschreibung

Die eDMP unterstützt aus Disease-Management-Programmen die elektronische Dokumentation und Übermittlung von Behandlungen chronisch kranker Patienten direkt aus den EDV-Systemen der Arztpraxen an entsprechende Datenannahmestellen. Mittels Quittierung durch den Empfänger wird sowohl eine Lese- als auch eine Prüf- und Verarbeitungsbestätigung der übertragenen Daten übermittelt.

Dienstkennung & Kurzbeschreibung
eDMP;Einsendung;V1.0

Nachrichten-Typ: eDMP-Einsendung Übermittlung der DMP-Dokumentationen
Verwendung: Vertragsärzte, Krankenhäuser, KVen, DAS

Partnerportal kv.digital GmbH (In Vorbereitung)

eDMP;Quittung;V1.0

Nachrichten-Typ: eDMP-Quittung
Verwendung: Vertragsärzte, Krankenhäuser, KVen, DAS

Partnerportal kv.digital GmbH

Anwendung
eDokumentation
Verantwortlich

KBV

Anwendungsbeschreibung

Als sichere, einheitliche und vor allem einfache Lösung wird zur Übertragung von elektronischen Dokumentationen zu Qualitätssicherungsvereinbarungen an die Datenannahmestelle (DAS) direkt aus dem Software-System des Arztes bzw. der Praxis heraus die Anwendung eDokumentation verwendet. Zudem spezifiziert sie die Formate der zu übertragenden Inhalte sowie die einzuhaltenden Abläufe und Anforderungen an die beteiligten Softwaresysteme.

Dienstkennung & Kurzbeschreibung
eDokumentation-<Typ>;Lieferung;V2.0

Nachrichten-Typ: Einlieferung eDokumentation. Der Ausdruck <Typ> als Teil des Subjects ist ein Platzhalter. Der Platzhalter ist mit einer der folgenden Zeichenketten zu belegen:- QSHLT (Qualitätssicherung in der Holmium-Laser-Therapie) - QSKE (Qualitätssicherung in der Kapselendoskopie) - QSMG (Qualitätssicherung in der Molekulargenetik) - QSHGV (Qualitätssicherung in der Hörgeräteversorgung von Jugendlichen und Erwachsenen) - QSHGVK (Qualitätssicherung in der Hörgeräteversorgung von Säuglingen, Kleinkindern und Kindern).
Verwendung: Vertragsärzte, KVen

KIM Anwendungen kv.digital GmbH

eDokumentation-<Typ>;Status;V2.0

Nachrichten-Typ: Status eDokumentation. Der Ausdruck <Typ> als Teil des Subjects ist ein Platzhalter. Der Platzhalter ist mit einer der folgenden Zeichenketten zu belegen: - QSHLT (Qualitätssicherung in der Holmium-Laser-Therapie) - QSKE (Qualitätssicherung in der Kapselendoskopie) - QSMG (Qualitätssicherung in der Molekulargenetik) - QSHGV (Qualitätssicherung in der Hörgeräteversorgung von Jugendlichen und Erwachsenen) - QSHGVK (Qualitätssicherung in der Hörgeräteversorgung von Säuglingen, Kleinkindern und Kindern).
Verwendung: Vertragsärzte, KVen

KIM Anwendungen kv.digital GmbH

eDokumentation;Eingangsbestaetigung;V2.0

Nachrichten-Typ: Eingangsbestätigung (MDN) zur eDokumentation
Verwendung: Vertragsärzte, Krankenhäuser, KVen

KIM Anwendungen kv.digital GmbH

Anwendung
eHKS
Verantwortlich

KBV

Anwendungsbeschreibung

Diese Anwendung dient zur Übermittlung von abrechnungsbegleitenden Dokumentationen von Hautkrebsbehandlungen an die KVen und deren Rückmeldungen und ermöglicht so eine elektronische Dokumentation von Hautkrebsscreenings zur frühzeitigen Erkennung und Behandlung von Hautkrebserkrankungen.

Dienstkennung & Kurzbeschreibung
eHKS;Einsendung;V1.0

Nachrichten-Typ: Einsendung
Verwendung: Vertragsärzte, KVen

Partnerportal kv.digital GmbH

eHKS;Quittung;V1.0

Nachrichten-Typ: Quittung
Verwendung: Vertragsärzte, KVen

Partnerportal kv.digital GmbH

Anwendung
eNachricht
Verantwortlich

KBV

Anwendungsbeschreibung

Die eNachricht bietet eine Möglichkeit zum weitestgehend universellen Austausch von Informationen ohne direkten Patientenbezug zwischen allen KIM-Nutzern. Mittels kurzer Nachrichten mit E-Mail-Charakter können auf diese Art Informationen sicher und optional mit verschiedenen Anhängen sicher kommuniziert werden. Hinweis: Für Nachrichten mit direktem Patientenbezug sollte vorzugsweise die Anwendung eArztbrief verwendet werden.

Dienstkennung & Kurzbeschreibung
eNachricht;Lieferung;V2.1

Nachrichten-Typ: eNachricht
Verwendung: alle Nutzer des Dienstes

KIM Anwendungen kv.digital GmbH

eNachricht;Eingangsbestaetigung;V2.1

Nachrichten-Typ: Eingangsbestätigung (MDN) zur eNachricht
Verwendung: alle Nutzer des Dienstes

KIM Anwendungen kv.digital GmbH

Anwendung
KZV-Abrechnung
Verantwortlich

KZBV

Anwendungsbeschreibung

Die KZV-Abrechnung ist eine sichere Übermittlungsmöglichkeit von Online-Monatsabrechnungen (KBR/KGL, PAR, ZE) und Online-Quartalsabrechnungen (KCH, KFO) an die KZV. Es soll auch die Möglichkeit bieten, zusätzliche Testabrechnungen und signierte Sammelerklärungen zu versenden, sofern die KZV dies vorsieht.

Dienstkennung & Kurzbeschreibung
KZVAbr;Lieferung;V1.0

Nachrichten-Typ: Abrechnungs-Einlieferung
Verwendung: Vertragszahnärzte, KZVen

KZVAbr;Rueckmeldung;V1.0

Nachrichten-Typ: fachliche Rückmeldung
Verwendung: Vertragszahnärzte, KZVen

Anwendung
LDT 3 - Auftrag
Verantwortlich

KBV

Anwendungsbeschreibung

Der Labordatentransfer (LDT) sichert eine schnelle Kommunikation zwischen Fachärzten für Laboratoriumsmedizin, Mikrobiologie, Transfusionsserologie, Zytologie oder Pathologie und den an sie überweisenden Ärzten. Beim LDT 3-Auftrag werden Laboraufträge in Form von Überweisungen oder Anforderungen vom Arzt bzw. einer Praxis an Laborfachärzte oder Laborgemeinschaften mittels der Formulare Muster 10 und Muster 10A elektronisch übermittelt. Für die maschinelle Verarbeitung durch entsprechende Praxissoftware sind diese Daten im LDT-Format.

Dienstkennung & Kurzbeschreibung
LDT-Auftrag;Lieferung;V1.0

Nachrichten-Typ: Laborauftrag
Verwendung: Vertragsärzte, Krankenhäuser, Labore

KIM Anwendungen kv.digital GmbH

LDT-Auftrag;Status;V1.0

Nachrichten-Typ: Status-Nachricht (optionale Funktion)
Verwendung: Vertragsärzte, Krankenhäuser, Labore

KIM Anwendungen kv.digital GmbH

LDT-Auftrag;Eingangsbestaetigung;V1.0

Nachrichten-Typ: Eingangsbestätigung (MDN) zum Laborauftrag
Verwendung: Vertragsärzte, Krankenhäuser, Labore

KIM Anwendungen kv.digital GmbH

Anwendung
LDT 3 - Befund
Verantwortlich

KBV

Anwendungsbeschreibung

Der Labordatentransfer (LDT) sichert eine schnelle Kommunikation zwischen Fachärzten für Laboratoriumsmedizin, Mikrobiologie, Transfusionsserologie, Zytologie oder Pathologie und den an sie überweisenden Ärzten. Beim LDT 3-Befund werden die Befunde nach Abschluss der Laboruntersuchungen an den Auftrag gebenden Arzt bzw. Praxis elektronisch übermittelt. Für die maschinelle Verarbeitung durch entsprechende Praxissoftware sind diese Daten im LDT-Format.

Dienstkennung & Kurzbeschreibung
LDT-Befund;Lieferung;V1.0

Nachrichten-Typ: Laborbefund
Verwendung: Vertragsärzte, Krankenhäuser, Labore

KIM Anwendungen kv.digital GmbH

LDT-Befund;Trigger;V1.0

Nachrichten-Typ: Initiale Nachricht für den Versand der Nachricht "Laborbefund"
Verwendung: Vertragsärzte, Krankenhäuser, Labore

KIM Anwendungen kv.digital GmbH

LDT-Befund;Status;V1.0

Nachrichten-Typ: Status-Nachricht (Antwort auf optionale Funktion "Befundabruf")
Verwendung: Vertragsärzte, Krankenhäuser, Labore

KIM Anwendungen kv.digital GmbH

LDT-Befund;Eingangsbestaetigung;V1.0

Nachrichten-Typ: Eingangsbestätigung (MDN) zum Laborauftrag
Verwendung: Vertragsärzte, Krankenhäuser, Labore

KIM Anwendungen kv.digital GmbH

Anwendung
MDN
Verantwortlich

KBV / kv.digital

Anwendungsbeschreibung

anwendungsübergreifende Eingangsbestätigung (bei Implementierung in Primärsystem)

Dienstkennung & Kurzbeschreibung
MDN

<Anwendung>;Eingangsbestaetigung;<Version der Anwendung>

Die Verwendung der anwendungsübergreifenden Eingangsbestätigung (MDN) wird in der jeweiligen Anwendungsspezifikation definiert.

KIM Anwendungen kv.digital GmbH

Hinweis: Bei der Verwendung von sogenannten Mail-User-Agents (MUA), wie z.B. Outlook, Thunderbird o.ä werden die MDN gemäß RFC8098 verwendet.

Anwendung
MIO
Verantwortlich

KBV

Anwendungsbeschreibung

Die Anwendung dient der Übermittlung von Nachrichten mit einem angehängten MIO über den sicheren Kommunikationsdienst KIM (Kommunikation im Medizinwesen). Dabei werden nur MIOs abgebildet, die von der KBV auf Basis von § 355 Abs.1 SGB V festgelegt wurden. MIOs wurden vor allem für die Speicherung in der elektronischen Patientenakte (ePA) spezifiziert, können aber auch in anderen Kontexten genutzt werden.

Dienstkennung & Kurzbeschreibung
MIO;Lieferung;V1.0

Nachrichten-Typ: MIO-Lieferung
Verwendung: alle Sektoren

KIM Anwendungen kv.digital GmbH

MIO;Rueckmeldung;V1.0

Nachrichten-Typ: MIO-Rückmeldung
Verwendung: alle Sektoren

KIM Anwendungen kv.digital GmbH

Use Cases
  1. Eintrag von Laboruntersuchungen im elektronischen Mutterpass
  2. Meldung von U-Untersuchungen
  3. PIO Überleitungsbogen
Anwendung
QSPB
Verantwortlich

KBV

Anwendungsbeschreibung

Mit der Anwendung QSPB (Qualitätssicherung und Programmbeurteilung) steht eine Möglichkeit zur sicheren Übertragung von QS-Daten und Programmbeurteilungen an die jeweils zuständige Datenannahmestelle (bspw. die jeweils zuständige KV) bereit, wobei die zu übermittelnden Daten im Rahmen der Vorgaben der IQTIG standardisiert erstellt und gesammelt werden. Eine Weiterverarbeitung, sowie der Weiterversand der Daten an nachlagernde Stellen, wie z.B. die Vertrauensstelle (VST) bzw. Bundesauswertungsstelle (BAS), wird über andere Systeme gelöst.

Dienstkennung & Kurzbeschreibung
QSPB;Empfangsbestaetigung;V2.0

Nachrichtentyp: Empfangsbestätigung zur QSPB Lieferung
Verwendung: alle Nutzer des Dienstes

KIM Anwendungen kv.digital GmbH

QSPB;Empfangsbestaetigung_RM;V2.0

Nachrichtentyp: Empfangsbestätigung zum QSPB Rückmeldebericht

KIM Anwendungen kv.digital GmbH

QSPB;Miniprotokoll;V2.0

Nachrichtentyp: Miniprotokoll zur QSPB-Lieferung
Verwendung: alle Nutzer des Dienstes

KIM Anwendungen kv.digital GmbH

QSPB;Lieferung;V2.0

Nachrichtentyp: Lieferung eines QSPB-Datensatzes
Verwendung: alle Nutzer des Dienstes

KIM Anwendungen kv.digital GmbH

QSPB;Datenflussprotokoll;V2.0

Nachrichtentyp: Lieferung eines Datenflussprotokolls zur QSPB Lieferung
Verwendung: alle Nutzer des Dienstes

KIM Anwendungen kv.digital GmbH

QSPB;Rueckmeldebericht;V2.0

Nachrichtentyp: Lieferung eines Rückmeldeberichts zu mehreren QSPB-Datensätzen (quartalsweie oder jährlich)
Verwendung: alle Nutzer des Dienstes

KIM Anwendungen kv.digital GmbH

Anwendung
Verbindungstest
Verantwortlich

PEGA Elektronik GmbH

Anwendungsbeschreibung

Verbindungstest im Rahmen der Einrichtung des KIM-Kontos innerhalb des PVS.

Dienstkennung & Kurzbeschreibung
Selbsttest;Lieferung;V1.0

Nachrichten-Typ: Diese Dienstkennung dient ausschließlich der Einrichtung des Kontos innerhalb eines PVS und des Testes, ob Nachrichten versendet und empfangen werden können. Diese Dienstkennung wird im PVS bei der normalen Abholung von Nachrichten ignoriert.

Anwendung
1ClickAbrechnung
Verantwortlich

KBV

Anwendungsbeschreibung

Die 1ClickAbrechnung ist eine sichere Übermittlungsmöglichkeit von Online-Quartalsabrechnungen an die KV. Version 2.0 ermöglicht es zudem, Testabrechnungen und signierte Sammelerklärungen zu versenden, sofern die KV dies anbietet.

Dienstkennung & Kurzbeschreibung
1ClickAbrechnung;Lieferung;V2.0

Nachrichten-Typ: Abrechnungs-Einlieferung
Verwendung: Vertragsärzte, KVen

KBV Update-Server

1ClickAbrechnung;Eingangsbestaetigung;V2.0

Nachrichten-Typ: Eingangsbestätigung (MDN) zur 1ClickAbrechnung
Verwendung: Vertragsärzte, KVen

KBV Update-Server

1ClickAbrechnung;Rueckmeldung;V2.0

Nachrichten-Typ: fachliche Rückmeldung zur 1ClickAbrechnung
Verwendung: Vertragsärzte, KVen

KBV Update-Server