13.07.2024 - behoben - Störung Identity Provider: Derzeit liegt eine Störung an dem von der IBM betriebenen sektoralen IDP vor.
Mehr erfahren

11.07.2024 - behoben - Störung IBM - ePA Aktensystem:
Mehr erfahren

11.07.2024 - Wartungsarbeiten am E-Rezept-Fachdienst: Am 15.07.2024 zwischen 22:00 Uhr und 23:00 Uhr finden Wartungsarbeiten am E-Rezept-Fachdienst statt.
Mehr erfahren

11.07.2024 - Wartungsarbeiten DEMIS: Am 16.07.2024 in der Zeit von 16:00 – 17:00 Uhr finden Wartungsarbeiten am DEMIS System statt.

Mehr erfahren

10.07.2024 - Wartungsarbeiten am sektoralen IDP der T-Systems: Am 10.07.2024 finden geplante Wartungsarbeiten von 22:30 Uhr bis 01:00 Uhr an dem von der T-Systems International GmbH betriebenen sektoralen IDP statt...
Mehr erfahren

SMC-B für Betriebsstätten von SAPV-Teams

SMC-B für Betriebsstätten von SAPV-Teams

Die Grundlage für die erfolgreiche Anbindung von SAPV-Teamstützpunkten an die TI.

Das müssen Antragsteller wissen

SAPV steht für Spezialisierte Ambulante Palliativ-Versorgung. SAPV-Teams versorgen Menschen mit einer besonders aufwendigen Versorgungssituation im häuslichen Umfeld oder auch in Pflegeheimen und Hospizen in der letzten Lebensphase. Zu diesen multiprofessionellen Teams gehören neben Ärzten auch Pflegefachpersonal und Sozialarbeitern.

Die Stützpunkte der SAPV-Teams benötigen eine Institutionskarte SMC-B, um sich an die Telematikinfrastruktur (TI) anzubinden und als TI-Teilnehmer die Anwendungen der TI zu nutzen. Dadurch wird beispielsweise das Verordnen von elektronischen Rezepten, der lesende und schreibende Zugriff auf elektronische Patientenakten und Notfalldaten von Versicherten sowie die Teilnahme am sicheren Übermittlungsverfahren KIM ermöglicht.

Die gematik hat das Mandat für die Ausgabe der Institutionskarten SMC-B an Betriebsstätten von SAPV-Teams. Für den Antragsprozess, die Produktion und die Auslieferung der Karten hat die gematik die Bundesdruckerei/D-TRUST beauftragt.

Die gematik prüft die Berechtigung der antragstellenden SAPV-Teams zum Erhalt einer SMC-B anhand einer notariell beglaubigten Kopie eines Versorgungsvertrages mit einer gesetzlichen Krankenkasse.

Mit dem informativen Dokument "Anbindung der SAPV-Teams an die Telematikinfrastruktur (TI)" bietet Ihnen die gematik eine kompakte Übersicht über die notwendigen Zugangskomponenten, den Antragsprozess und die Berechtigungsprüfung.

Bei Fragen zur Antragstellung oder zur Berechtigungsprüfung, welche die Grundlage der Freigabe Ihres Kartenantrages durch die gematik ist, senden Sie bitte eine E-Mail an kartenherausgabe[at]gematik(dot)de.

Weitergehende Informationen zu Freischaltung, Aktivierung und Sperrung der Karten und zur Pflege der Einträge im Verzeichnisdienst der TI finden Sie unter Kartenherausgabe der gematik.

Anbindung der SAPV-Teams an die (TI)

pdf | 1 MB | 04. März 2024

Download