Aktuelles

Informationsveranstaltung elektronische Patientenakte (ePA) im Januar 2019

Für einen guten Start in die Umsetzung und Zulassung der Komponenten und Dienste der ePA finden im Januar zwei Informationsveranstaltungen für interessierte Zulassungsnehmer statt. Nähere Hinweise finden Sie unter Veranstaltungen. Eine Anmeldung zu diesen Informationsveranstaltungen ist bis zum 11.01.2019 möglich.

Einen ersten Überblick über ePA bietet Ihnen das Faktenblatt ePA.

Zulassungsanträge und weitere Unterlagen

Die Voraussetzungen für die Erteilung von Zulassungen sind in den jeweiligen Anbieter- und Produkttypsteckbriefen und  Verfahrensbeschreibungen definiert.

 

Hinweise zu Produkttypen für die elektronische Patientenakte (ePA)

Das Release 3.0.0 spezifiziert insbesondere folgende Produkttypen der Fachanwendung ePA:

  • Konnektor PTV4 (ePA)
  • ePA-Aktensystem
  • ePA-Frontend des Versicherten

Aufgrund des sich derzeit im Gesetzgebungsverfahren befindlichen Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) werden die Spezifikationen für die Produkttypen der ePA künftig noch um folgende Aspekte ergänzt:

  • Sicheres Authentifizierungsverfahren für Versicherte ohne Einsatz der eGK am ePA-Frontend des Versicherten
  • Übermittlung von Sozialdaten der Krankenkassen in das ePA-Aktensystem (auf Wunsch des Versicherten)

Diese Änderungen erfolgen im Rahmen des Releases 3.1.0. Dieses Release wird voraussichtlich Ende April 2019 veröffentlicht (siehe Abschnitt "Release-Planung" unter In Vorbereitung).

Für das Release 3.1.0 sind zusätzlich folgende Änderungen vorgesehen, die auch die ePA-Produkttypen betreffen:

  • Vorbereitung für die Algorithmenumstellung von RSA-2048 auf ECC-256 entsprechend dem gültigen Algorithmenkatalog des BSI (TR-03116-1)
  • Einführung eines Sende-Moduls im Konnektor zur optionalen Übertragung von Log-Dateien des Konnektors an einen zentralen Dienst in der TI zur Unterstützung von Fehlerdiagnosen

Zulassungsanträge für die genannten ePA-Produkttypen, die auf Basis der Produkttypversion des aktuellen Releases 3.0.0 gestellt werden, müssen nach Veröffentlichung von Release 3.1.0 auf die dann gültige Produkttypversion umgestellt werden. Planen Sie daher bitte die Berücksichtigung der Änderungen aus dem kommenden Release 3.1.0 in Ihre Umsetzungsarbeiten ein.

Karten

Zulassungsobjekt/Produkttyp (Verfahrensbeschreibung) mit Zulassungsantrag als PDF

PKI-Produkttypen

Zulassungsobjekt / Produkttyp (Verfahrensbeschreibung) mit Zulassungsantrag als PDF

Zentrale Dienste

Zulassungsobjekt/Produkttyp (Verfahrensbeschreibung) als PDF

Fachanwendungen

Zulassungsobjekt/Produkttyp (Verfahrensbeschreibung) als PDF

Allgemeine Regelungen

Eigenerklärung zum Umgang mit Zulassungsdokumenten

Die gematik hat Regelungen zum Schutz der von den Verfahrensbeteiligten eingereichten Dokumente getroffen, um die bereitgestellten Informationen angemessen vor unberechtigten Zugriffen zu schützen. Weitere Details zur sicheren Übertragung von Informationen an die gematik per E-Mail und zum Umgang mit den eingereichten Dokumenten sind in der folgenden Eigenerklärung der gematik enthalten:

Eigenerklärung zum Umgang mit Zulassungsdokumenten
 

Zulassungskonzept

Das Zulassungskonzept der gematik (PDF) gibt einen Überblick für die Teilnahme der Produkte und Anwendungen sowie der Anbieter operativer Betriebsleistungen am Produktivbetrieb der Telematikinfrastruktur.

Allgemeine Regelungen für alle Produkt-Zulassungsverfahren

In Ergänzung der Zulassungsverfahren führt die gematik Bestätigungsverfahren für Prozesse und Schnittstellen durch.

Allgemeine Regelungen für alle Bestätigungsverfahren:

Feldtest Konnektor und KOM-LE - Dokumentenvorlagen für Berichte

Die nachstehenden Vorlagen sind für Antragsteller vorgesehen, die zu einem Feldtest verpflichtet sind. Sie basieren auf den jeweiligen Feldtestkonzepten. Die Vorlagen helfen Antragstellern dabei, den Erstellungsaufwand für Dokumente, die der Zulassungsstelle der gematik vorzulegen sind, zu minimieren.

[Stand: 10.09.2018]

 

Umsetzungsbeschreibung_Feldtest_KOM-LE

Zwischenbericht_Feldtest_KOM-LE

Abschlussbericht_Feldtest_KOM-LE


Umsetzungsbeschreibung_Feldtest_KON

Zwischenbericht_Feldtest_KON

Abschlussbericht_Feldtest_KON