10.01.2022 - behoben - Störung ePA-Aktensystem von ITSG: Die ITSG GmbH meldet aktuell eine Störung an dem von ihnen betriebenen ePA-Aktensystem. Es kann daher zu Einschränkungen bei der Nutzung der elektronischen Patientenakte für die Versicherten der AOK kommen. Weitere Informationen folgen in Kürze.
Mehr erfahren

22.12.2021 - Neue Firmware (V 3.8.1) des Kartenterminals Orga 6141 veröffentlicht: Kartenterminal-Hersteller Ingenico veröffentlicht eine neue Firmware für das Kartenterminal ORGA 6141.
Mehr erfahren

17.12.2021 - Information zu "log4j" Schwachstelle: Aufgrund der aktuellen Meldung des BSI zur "log4j" Schwachstelle mussten einige Dienste der Telematikinfrastruktur vom Internet getrennt werden.
Mehr erfahren

16.12.2021 - gemmunity: Die gemmunity, die gematik Community, ist ein neues Kommunikationsportal zum Austausch für TI Nutzer untereinander und mit der gematik. Es richtet sich mit dem ersten Forum "Dezentrale Anbindung an die TI" insbesondere an die DVO (Dienstleister vor Ort) und Komponentenanbieter im Leistungserbringer-Umfeld.
Mehr erfahren

03.12.2021 - Information für Anwender des secunet Konnektors in der Firmware Version 2.0.x: Aufgrund des turnusmäßigen Wechsels der CVC Root CA durch die gematik kann nach dem 30.11.2021 der Verbindungsaufbau eines secunet Konnektors mit einer nicht mehr zugelassenen Firmwareversion 2.0.x zu Kartenterminals fehlschlagen.
Mehr erfahren

03.12.2021 - Fehler beim Einlesen von eGK 2.1-Karten in Kartenterminals: In den letzten Wochen hat die gematik vereinzelt das Feedback erhalten, dass es im Zusammenspiel der TI-Komponenten neue Gesundheitskarte G2.1, Kartenterminal, Konnektor, Primärsysteme / Dienste zu unterschiedlichen Fehlern nach dem Stecken einer Gesundheitskarte (eGK 2.1) kommen kann.
Mehr erfahren

KIM – der sichere E-Mail-Dienst des Gesundheitswesens

Wenn E-Mail - dann KIM

DIe Veranstaltung wird verschoben - wir informieren rechtzeitig über einen Alternativtermin.

Noch immer kommunizieren Ärztinnen und Ärzte viel zu oft analog. Und das im Jahr 2021. So werden Arztbriefe ausgedruckt – und sind dann per Post unterwegs. Nicht selten tagelang. Und wenn es doch etwas digitaler wird, kommt zumeist das Faxgerät ins Spiel. Doch diese scheinbare „digitale“ Alternative hat ebenfalls Tücken. Oder erhalten Sie ausschließlich gut lesbare, vollständige Faxe mit den Befunden Ihrer Patientinnen und Patienten?

Dank KIM geht es schneller und einfacher. Mit KIM – dem sicheren E-Mail-Dienst für das deutsche Gesundheitswesen – können Sie ab sofort Nachrichten und Dokumente wie Befunde oder auch Heil- und Kostenpläne sektorenübergreifend versenden. Egal, ob Sie eine Klinik, die Hausärztin oder einen Apotheker erreichen wollen: mit KIM tauschen Sie deutschlandweit vertrauliche Informationen zu Ihren Patientinnen und Patienten aus. Selbstverständlich sicher.
Seit dem 01.10.2021 ist die Verwendung von KIM zudem verpflichtend, wenn Sie die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung versenden wollen.

Speaker

Thomas Jenzen

Produktmanager KIM

Ansprechpartner

Thomas Jenzen

Produktmanager KIM - gematik GmbH
thomas.jenzen@gematik.de