10.01.2022 - behoben - Störung ePA-Aktensystem von ITSG: Die ITSG GmbH meldet aktuell eine Störung an dem von ihnen betriebenen ePA-Aktensystem. Es kann daher zu Einschränkungen bei der Nutzung der elektronischen Patientenakte für die Versicherten der AOK kommen. Weitere Informationen folgen in Kürze.
Mehr erfahren

22.12.2021 - Neue Firmware (V 3.8.1) des Kartenterminals Orga 6141 veröffentlicht: Kartenterminal-Hersteller Ingenico veröffentlicht eine neue Firmware für das Kartenterminal ORGA 6141.
Mehr erfahren

17.12.2021 - Information zu "log4j" Schwachstelle: Aufgrund der aktuellen Meldung des BSI zur "log4j" Schwachstelle mussten einige Dienste der Telematikinfrastruktur vom Internet getrennt werden.
Mehr erfahren

16.12.2021 - gemmunity: Die gemmunity, die gematik Community, ist ein neues Kommunikationsportal zum Austausch für TI Nutzer untereinander und mit der gematik. Es richtet sich mit dem ersten Forum "Dezentrale Anbindung an die TI" insbesondere an die DVO (Dienstleister vor Ort) und Komponentenanbieter im Leistungserbringer-Umfeld.
Mehr erfahren

03.12.2021 - Information für Anwender des secunet Konnektors in der Firmware Version 2.0.x: Aufgrund des turnusmäßigen Wechsels der CVC Root CA durch die gematik kann nach dem 30.11.2021 der Verbindungsaufbau eines secunet Konnektors mit einer nicht mehr zugelassenen Firmwareversion 2.0.x zu Kartenterminals fehlschlagen.
Mehr erfahren

03.12.2021 - Fehler beim Einlesen von eGK 2.1-Karten in Kartenterminals: In den letzten Wochen hat die gematik vereinzelt das Feedback erhalten, dass es im Zusammenspiel der TI-Komponenten neue Gesundheitskarte G2.1, Kartenterminal, Konnektor, Primärsysteme / Dienste zu unterschiedlichen Fehlern nach dem Stecken einer Gesundheitskarte (eGK 2.1) kommen kann.
Mehr erfahren

Podiumsdiskussion

eHealth Symposium Südwest 2022

Digitale Lösungen als Katalysatoren für ein Gesundheitssystem 4.0 - Welche Wege gehen wir?

Die rasante Entwicklung von digitalen Lösungen im Gesundheitswesen wird in den kommenden Jahren deutlich wachsen und an Dynamik zulegen. Unser aller Ziel ist dabei eine bessere medizinische Versorgung für Ärzte, Kliniken und Patienten. Doch was geht bereits jetzt?

Dazu möchten wir einem interdisziplinären Fachpublikum aus Medizin, Forschung, Wirtschaft und Politik mit einem anspruchsvollen und vielfältigen Programm innovative Lösungen, aktuelle Entwicklungen und Neuheiten aufzeigen und diese beim eHealth Symposium Südwest vorstellen.

Das 5. eHealth Symposium Südwest, das am 12. Januar 2022 stattfinden wird, behandelt folgende Themenschwerpunkte:

  • Digitale und assistive Technologien in Medizin und Pflege (z.B. digitaler Pflegeantrag, Reha-Unterstützung mittels App, klinische Entscheidungsunterstützung, Besuchermanagement im Krankenhaus, KHZG, Robotik)
  • Virtual Reality / Augmented Reality / Augmented Intelligence im Gesundheitswesen (z.B. bei Operationen, Patiententherapie zuhause)
  • Digitale Versorgung von Patienten (z.B. Therapiebegleitung z.B. bei Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankung, digitale Pflegeunterstützung im Krankenhaus, Arztsprechstunde)

Programm

Das 5. eHealth Symposium Südwest steht unter dem Motto „Digitale Lösungen als Katalysator für ein zukunftsfähiges Gesundheitssystem – Welche Wege gehen wir?“ und behandelt die Themenschwerpunkte: digitale und assistive Technologien in Medizin und Pflege, Virtual/Augmented Reality/Augmented Intelligence im Gesundheitswesen sowie digitale Versorgung von Patienten.

Dazu bietet Ihnen das 5. eHealth Symposium Südwest die Möglichkeit, sich als Teil eines breiten Fachpublikums über innovative Lösungen mit Praxisbezug und die rasanten Entwicklungen im Bereich eHealth zu informieren. Außerdem können Sie aktiv über ein zukunftsfähiges Gesundheitssystem mitdiskutieren.

Das genaue Programm sowie Infos zu den Referenten können Sie hier einsehen.

Das Anmeldeformular finden Sie hier.

Ansprechpartner

Fabia Schmachel

Head of Marketing
fabia.schmachel@empolis.com