31.03.2022 - Release ePA 2.1.1: Mit dem Release "ePA 2.1.1" veröffentlicht die gematik Erweiterungen und Verbesserungen für das Aktensystem und das Frontend des Versicherten innerhalb der Fachanwendung ePA.
Mehr erfahren

Downloadcenter

Vorabveröffentlichungen

Als Vorabveröffentlichungen stellt die gematik Entwurfsversionen von Spezifikationen und Konzepten vor einem offiziellen Release bereit. Diese Vorabveröffentlichungen verschaffen Ihnen frühzeitig einen Überblick über mögliche Weiterentwicklungen der Telematikinfrastruktur.

Ab dem 24.02.2021 fasst der neue Dokumententyp "Feature-Spezifikation" diverse Konzeptions- und Spezifikationsanteile für ein Feature eines Produkttyps auf Basis von Epics zusammen. Die Spezifikationsanteile, insbesondere die Anforderungen, werden vor einem offiziellen Release in die jeweiligen Spezifikationen eingearbeitet.

Die gematik übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Vorabveröffentlichungen. Die gematik behält sich das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung Änderungen oder Ergänzungen vorzunehmen oder von den Regelungen insgesamt bzw. teilweise Abstand zu nehmen.

Konnektor: Maintenance 22.2 (Stand: 13.05.2022)

Die Änderungsliste „Konn_Maintenance_22.2“ beinhaltet zunächst folgende Änderung am Implementierungsleitfaden Primärsysteme:

  • Verpflichtende Anzeige von Konnektor-Zertifikatslaufzeiten im Primärsystem

Bei Anmerkungen wenden Sie sich bitte bis zum 20.05.2022 an Ihren Ansprechpartner in der gematik.

Änderungsliste "Konn_Maintenance­_22.2"

zip | 205 KB

Download

E-Rezept: Maintenance 22.2 (Stand: 10.05.2022)

Ziel der Änderungsliste "E-Rezept_Maintenance_22.2" sind u.a. die Verbesserung der Prüfung der technischen Gültigkeit des Verordnungsdatensatzes und eine Anpassung der durch den Fachdienst zu übermittelnden Betriebsdaten für ein verbessertes Monitoring.
Die Rückmeldefrist endet am 24.05.2022

Änderungsliste E-Rezept_Maintenance_22.2

zip | 125 KB

Download

Smartcards: Maintenance 22.3 (Stand: 14.04.2022)

Die in der Änderungsliste "Smartcards_Maintenance_22.3" angegebene Änderung lässt sich auf folgenden Hintergrund zurückführen: Aktuell gibt es viele Meldungen aus dem Feld, dass im Rahmen des Use Cases "Lesen der Versichertendaten" Probleme auftreten. Gemäß den Meldungen erscheint es wahrscheinlich, dass nicht alle Probleme auf eine Empfindlichkeit von eHealth-Kartenterminals im Hinblick auf elektrostatische Entladungen (ESD-Entladung) zurückzuführen sind. Es scheint so, dass die gemeldeten Probleme im Zusammenhang mit neu ausgegebenen eGK stehen. Aus informationstechnischer Sicht ist davon auszugehen, dass ein Hauptunterschied zwischen den neu ausgegebenen eGK darin besteht, dass deren CV-Zertifikate aus einer CVC-PKI stammen, die sich von der CVC-PKI der Karten beim Leistungserbringer unterscheiden. Mit anderen Worten: Vermutlich stammen die CV-Zertifikate neuer eGK aus der 2018er Root-CVC-CA, während die SMC-B der Leistungserbringer aus der 2014er oder 2016er CVC-Root-CA stammen. In diesem Fall sind bei der ersten Durchführung des Use Cases "Lesen der Versichertendaten" zusätzliche Schritte mit der "neuen" eGK nötig, damit diese sich von der "alten" SMC-B freischalten lässt.
Folgende Maßnahme wäre nun, die Personalisierungsvorgaben für zugelassene Kartenprodukte so zu ändern, dass sie bereits bei der Ausgabe alle bekannten Sicherheitsanker (CVC-Root-CA Schlüssel enthalten). Damit entfällt die Notwendigkeit alte Sicherheitsanker in neue Karten zu importieren. Dies verbessert die Performance bei erstmaliger Benutzung der Karte und reduziert Fehlerquellen.

Hinweis: Die Maßnahme wirkt sich nicht auf bestehende Zulassungen für COS und Objektsysteme aus. Die Maßnahme erfordert eine Änderung im Personalisierungsprozess bzw. einen zusätzlichen Schritt am Ende der Personalisierung.

Die Rückmeldefrist endet am 03.05.2022.

Smartcards_Maintenance_22.3

zip | 548 KB

Download

E-Rezept: Feature-Spezifikation "Einlösen ohne Anmeldung am E-Rezept-Fachdienst im E-Rezept-FdV" (Stand: 04.04.2022)

Die Feature-Spezifikation "Einlösen ohne Anmeldung am E-Rezept-Fachdienst im E-Rezept-FdV" beschreibt ein Feature, welches den Versicherten ermöglicht, ein mit dem E-Rezept-FdV eingescannten E-Rezept-Token einer Apotheke zuzuweisen.
Das Feature umfasst das Konzept, die Beschreibung der Schnittstelle für die Übermittlung der Nachricht sowie die Beschreibung der Schnittstelle für die Bereitstellung der für die Übermittlung notwendigen Informationen durch die Apotheke.

Die Rückmeldefrist endet am 20.04.2022.

Feature-Spezifikation Einlösen ohne Anmeldung am ­ E-Rezept-Fachdienst im E-Rezept-FdV

pdf | 880 KB | 04. April 2022

Download

Identity-Provider-Dienst: Maintenance 22.1 (Stand: 29.03.2022)

Für die kontinuierliche Verbesserung und Weiterentwicklung des TI-Monitorings und der erfolgreichen Rohdatenlieferung in der Version V.02 sind geringfügige Anpassungen in der Struktur und Namensbildung der Rohdatendateien notwendig geworden. Diese Anpassungen, welche nun die Änderungsliste "IDP_Maintenance_22.1" beinhaltet, sollten vor einer zukünftigen Umstellung für viele weitere Anbieter erfolgen. Erster Lieferant der neuen Rohdatenlieferung ist der IDP-Dienst der Firma RISE. Mit Hilfe der Rohdaten kann die genaue Nutzung und die Erfolgsquote der Anwendung E-Rezept DSGVO-konform ermittelt und dargestellt werden.

Die Rückmeldefrist endet am 12.04.2022.

Änderungsliste "IDP_Maintenance_22.1"

zip | 438 KB

Download

Basis-Consumer: Maintenance 22.1 (Stand: 23.03.2022)

Die Änderungsliste „Consumer_Maintenance_22.1“ umfasst die folgende Änderung:

  • KIM 1.5.2 ohne das Empfangen von großen E-Mail-Anhängen ermöglichen

Die Rückmeldefrist endet am 08.04.2022.

Änderungsliste "Consumer_Maintenance_22.1"

xlsx | 20 KB | 23. März 2022

Download

E-Rezept: Maintenance 22.1 (Stand: 18.03.2022)

Für die „Verordnung über die Verschreibungspflicht von Arzneimitteln (Arzneimittelverschreibungsverordnung – AMVV)“ ist eine Anpassung geplant.
Bis diese Anpassung vorgenommen ist, wird übergangsweise eine neue Prüfregel bezüglich der Qualifizierten elektronischen Signatur (QES) für den E-Rezept-Fachdienst aufgenommen.
Der Anpassungsgrund für die AMVV und die Details der neuen Prüfregel sind in der Änderungsliste E-Rezept-Maintenance_22.1 beschrieben. Die Rückmeldefrist endet am Do., 31.03.2022

Änderungsliste E-Rezept_Maintenance_22.1

xlsx | 21 KB | 18. März 2022

Download

gemSpec_Krypt Maintenance 22.1 (Stand: 17.03.2022)

Die Änderungsliste „gemSpec_Krypt_Maintenance_22.1“ enthält folgendes Thema:

  • Mindestentropie von Einmalpasswörtern

Die Änderung betrifft das Dokument Verwendung kryptographischer Algorithmen in der Telematikinfrastruktur“ [gemSpec_Krypt] und umfasst die Aufnahme einer neuen Anforderung. Die Rückmeldefrist endet am Do., 31.03.2022.

Änderungsliste gemSpec_Krypt_Maintenance_22.1 und Anlagedokument C_11039_Anlage

zip | 134 KB

Download

Smartcards: Maintenance 22.2 (Stand: 14.03.2022)

Die Änderungsliste "Smartcards_Maintenance_22.2" und die entsprechenden Anlagedokumente beinhalten vier Themen aus dem Bereich der 'Spezifikation der Objektsysteme'. Alle Themen beheben entweder folgende Inkonsistenzen der gematik-Dokumente untereinander oder korrigieren folgende Fehler innerhalb einer Spezifikation:

  1. Fehler in den Dateien des Verzeichnisses DF.CIA.QES in der Objektsystemspezifikation des HBA,
  2. Konfigurationsfehler am Schlüssel in der Objektsystemspezifikation der gSMC-K, welcher die Personalisierung betrifft,
  3. Inkonsistenzen bei der Beschreibung der Cachegröße in allen Objektsystemspezifikationen und
  4. fehlerhafte Verweise in allen Objektsystemspezifikationen.

Die Rückmeldefrist endet am 24.03.2022.

Änderungsliste "Smartcards_Maintenance_22.2"

zip | 1 MB

Download

E-Rezept: Maintenance 21.4 (Stand: 11.02.2022)

Die Änderungsliste „E-Rezept_Maintenance_21.4“ umfasst Änderungsbedarfe, die sich aus Erkenntnissen des Betriebs der Anwendung E-Rezept ergeben haben und die die Robustheit der Anwendung steigern.

Sie enthält die Anforderung für Einführung des E-Rezepts für PKV-Versicherte (Stufe 1), welche den Workflow für die Verordnung umfasst. Die Bereitstellung der Abrechnungsinformationen für den Versicherten über den E-Rezept-Fachdienst soll in einer zweiten Stufe eingeführt werden. Die Anforderungen hierfür werden separat über die Fortschreibung des Dokumentes gemF_eRp_PKV abgestimmt.

Die Rückmeldefrist endet am 25.02.2022.

Änderungsliste "E-Rezept_Maintenance_21.4"

zip | 621 KB

Download

Highspeed-Konnektor: Featurespezifikation und Steckbriefe (Stand: 16.12.2021)

Die angepassten Dokumente Featurespezifikation „Highspeed-Konnektor“ und die beiden Steckbriefe zum Highspeed-Konnektor [gemAnbT_Kon_Highspeed] und [gemProdT_Kon_Highspeed] basieren auf den zuvor veröffentlichten Versionen zum Stand vom 30.08.2021. Die Anpassungen erfolgten aufgrund der Kommentierung. 

Die Featurespezifikation „Highspeed-Konnektor“ stellt die Weichen für die einfachere Anbindung von großen medizinischen Einrichtungen – etwa Krankenhäusern – an die Telematikinfrastruktur. Die Featurespezifikation ergänzt bereits vorhandene Spezifikationen.
Der Highspeed-Konnektor ermöglicht eine Skalierung und Verfügbarkeit, die mit den bereits verfügbaren Einbox- und Rechenzentrums-Konnektoren derzeit nicht umgesetzt werden kann. Funktional entspricht der Highspeed-Konnektor einem PTV5-Konnektor.

Die gematik unterstützt damit eine rechenzentrumsbasierte TI-Zugangslösung für Krankenhäuser und weitere große medizinische Einrichtungen. Bei Anmerkungen wenden Sie sich bitte an Ihren Ansprechpartner in der gematik.

Featurespezifikation Highspeed-Konnektor (als weiße und änderungsmarkierte Version) und Steckbriefe

zip | 2 MB

Download

E-Rezept: Maintenance 21.3 E-Rezept (Stand: 24.11.2021)

Die Änderungsliste „E-Rezept_Maintenance_21.3“ umfasst Änderungsbedarfe, die sich aus Erkenntnissen der Testphase ergeben haben und die die Robustheit der Fachanwendung E-Rezept steigern.

Die Rückmeldefrist endet am 08.12.2021.

Änderungsliste "E-Rezept_Maintenance_21.3"

zip | 380 KB

Download

Smartcards: Kontaktlose Kartenkommunikation innerhalb der TI: Featurespezifikation „Kommunikation gemäß ISO/IEC 14443“ (Stand: 21.09.2021)

Die kontaktlose Nutzung von Chipkarten nimmt stetig zu. Auch die elektronische Gesundheitskarte (eGK) wird seit einiger Zeit mit diesem Feature ausgeliefert. Damit die eGK auch innerhalb der Telematikinfrastruktur (TI) kontaktlos genutzt werden kann, müssen die eHealth-Kartenterminals dieses Feature ebenfalls unterstützen. Für einen interoperablen Betrieb der kontaktlosen Schnittstelle behandelt die Featurespezifikation "Kommunikation gemäß ISO/IEC 14443" entsprechend eine Kommunikationsschnittstelle zwischen Smartcards der TI (wie die eGK) und eHealth-Kartenterminals, welche bislang auf Seiten der Smartcards nur rudimentär und auf Seiten der eHealth-KTs gar nicht spezifiziert wurde.
Die Rückmeldefrist endete am 05.10.2021.

Featurespezifikation "Kommunikation gemäß ISO/IEC 14443"

pdf | 2 MB | 21. September 2021

Download

Highspeed-Konnektor: Featurespezifikation und Steckbriefe (Stand: 30.08.2021)

Die Featurespezifikation „Highspeed-Konnektor“ stellt die Weichen für die einfachere Anbindung von großen medizinischen Einrichtungen – etwa Krankenhäusern – an die Telematikinfrastruktur. Die Featurespezifikation ergänzt bereits vorhandene Spezifikationen.
Der Highspeed-Konnektor ermöglicht eine Skalierung und Verfügbarkeit, die mit den bereits verfügbaren Einbox- und Rechenzentrums-Konnektoren derzeit nicht umgesetzt werden kann. Funktional entspricht der Highspeed-Konnektor einem PTV5-Konnektor.

Zusätzlich stellt die gematik die beiden Steckbriefe zum Highspeed-Konnektor zur Prüfung zur Verfügung [gemAnbT_Kon_Highspeed] und [gemProdT_Kon_Highspeed].

Die gematik unterstützt damit eine rechenzentrumsbasierte TI-Zugangslösung für Krankenhäuser und weitere große medizinische Einrichtungen. Die Rückmeldefrist endete am 13.09.2021.

Featurespezifikation Highspeed-Konnektor und Steckbriefe

zip | 2 MB | 30. August 2021

Download