12.08.2022 - E-Rezept: Die gematik hat das Release E-Rezept 1.2.0 mit überarbeiteten Spezifikationen und Feature-Dokumenten veröffentlicht.
Mehr erfahren

12.08.2022 - Georedundanztest der zentralen Plattformdienste: Der für den 11.08.2022 angekündigte Standortwechsel innerhalb der Public Key Infrastruktur ist zu Teilen erfolgreich durchgeführt worden.
Mehr erfahren

11.08.2022 - behoben - Störung ePA-Aktensystem & TSP Bitmarck: In der Zeit von Donnerstag 11.08.2022 11:00 Uhr bis Donnerstag 11.08.2022 13:30 Uhr gab es eine Störung der von der Bitmarck (ePA-Aktensystembetreiber und TSP Betreiber für Allianz, Signal Iduna, hkk, DAK, KKH, IKKen und BKKen) betriebenen Dienste Schlüsselgenerierungsdienst (SGD ePA), ePA Dienst und TSP Dienst.
Mehr erfahren

02.08.2022 - TI-Messenger: Die gematik hat die überarbeitete Spezifikation mit neuen Features für die erste Ausbaustufe des TI-Messengers veröffentlicht.
Mehr erfahren

12.07.2022 - KoCoBox MED+ G3 Update auf 4.2.16:2.0.0 gestört: Aktuell lassen sich KoCoBox MED+ Konnektoren der Generation G3 über das Konfigurations- und Software-Repository (KSR) nicht aktualisieren, da die bisherigen Firmware-Releases dieser Konnektoren mit einem Code-Signing-Zertifikat versehen sind, welches nach 5 Jahren Gültigkeit am 07.06.22 abgelaufen ist.
Mehr erfahren

12.07.2022 - RISE Konnektor V4.5.6:1.0.0 mit PTV5.1.0-0 zugelassen: Für den RISE Konnektor steht seit dem 11.07.2022 eine neue Firmware auf dem Konfigurations- und Software-Repository (KSR) zum Download bereit.
Mehr erfahren

30.06.2022 - Konnektoren und Kartenterminals mit veralteter oder nicht mehr zugelassener Software im Einsatz: Aktuell werden in der Telematikinfrastruktur (TI) zahlreiche Konnektoren und Kartenterminals mit verschiedenen Softwareversionen betrieben, deren Zulassung durch die gematik teilweise nicht mehr gültig ist. Darunter sind auch Geräte, bei denen aufgrund der veralteten Software die log4j-Sicherheitslücke weiterhin bestehen kann.
Mehr erfahren

Fachkonferenz

BMC-Kongress 2022

Impulse setzen für eine Neuausrichtung der Gesundheitspolitik

Der jährlich stattfindende BMC-Kongress hat sich in den vergangenen Jahren mit seiner Bandbreite an Themen im Gesundheitswesen zu einer festen Institution im deutschen Gesundheitswesen entwickelt.

Im Fokus stehen internationale Anregungen und nationale Best Practices. Entscheidungsträger sowie Nachwuchskräfte des Gesundheitswesens diskutieren aktuelle Trends und Perspektiven. Ob Digital Health, die Zukunft der Gesundheitsberufe oder innovative Versorgungslösungen; wer an der Modernisierung des Gesundheitswesens mitwirken möchte, findet beim BMC-Kongress kreative Mitstreiter. Damit dient der BMC-Kongress als Dialog- und Innovationsplattform der Gesundheitsbranche.

„Beim BMC-Kongress möchten wir neue Horizonte aufzeigen, inspirieren und Lust machen, das Gesundheitssystem proaktiv zu gestalten. Dafür sind die Anregungen ebenso wie die Austauschmöglichkeiten eine hervorragende Gelegenheit.“

– Professor Dr. Volker Amelung, Vorstandsvorsitzender des BMC

Programm

Bitte beachten Sie: Der Kongress vor Ort erfolgt unter Einhaltung der 2G-Regelungen und unter Beachtung sämtlicher Verordnungen des Landes Berlin bezüglich maximaler Teilnehmerzahl, Abstandsregelungen sowie Beachtung der Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes (RKI) zu Hygiene und Infektionsschutz. Die Entscheidungen der Landesregierung beobachten wir genau und passen unser Konzept dementsprechend an.

Die Teilnahme ist selbstverständlich auch digital möglich: Auf unserer virtuellen Kongressplattform bieten wir ebenfalls spannende Themen zum Diskutieren und interaktive Formate zum Austausch.

Das Anmeldeformular sowie weitere Informationen finden Sie hier.