21.04.2021 - Release KIM 1.5.1 Hotfix 1: Ab sofort steht Ihnen Release KIM 1.5.1 Hotfix 1 als Download zur Verfügung. Das Hotfix 1 umfasst die Korrektur der Spezifikationen [gemSpec_VZD] sowie [gemSpec_CM_KOMLE], der Produkttypsteckbriefe [gemProdT_VZD] sowie [gemProdT_CM_KOMLE] und des Anbietertypsteckbriefs [gemAnbT_FD_KOMLE].
Mehr erfahren

19.04.2021 - Releaseergänzung: Am 25.03.2021 hat die gematik das Release 4.0.2 veröffentlicht. In dieser Veröffentlichung fehlte der Intermediär-Produkttypsteckbrief in der Version 1.6.4. Der Produkttypsteckbrief wurde am 19.04.2021 veröffentlicht.
Mehr erfahren

15.04.2021 - Release 3.1.3 Hotfix 9: Ab sofort steht Ihnen Release 3.1.3 Hotfix 9 inklusive des änderungsmarkierten Steckbriefes und der informativen Beistellungen zum Download zur Verfügung.
Mehr erfahren

14.04.2021 - Release Betriebskonzept Online-Produktivbetrieb [gemKPT_Betr]: Ab sofort steht Ihnen das "Betriebskonzept Online-Produktivbetrieb" V 3.9.0 zum Download zur Verfügung.
Mehr erfahren

25.03.2021 - Releaseaktualisierung: Das Release 4.0.2 wurde um den Eintrag C_10477 (VSDM) am 25.03.2021 komplettiert. Es erfolgte ein Austausch der Spezifikationsordner sowie des Gesamtdownloads aller Produkttypsteck­briefe. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite "Releases".

Mehr erfahren

DVO

DVO

Als Dienstleister vor Ort spielen Sie bei der Digitalisierung des Gesundheitswesens eine wesentliche Rolle: Sie schließen Ärzte, Zahnärzte, psychologische Psychotherapeuten und Apotheken an die Telematikinfrastruktur an.

Anschluss an die Telematikinfrastruktur

So funktioniert die Anbindung von Praxen, medizinischen Versorgungszentren und Apotheken an die TI 

1.Schritt

Informieren Sie sich über die Rolle eines Dienstleisters vor Ort im Dokument „Anschluss medizinischer Einrichtungen an die Telematikinfrastruktur – Ein Überblick für Dienstleister vor Ort (DVO)“ und im „Betriebskonzept Online-Produktivbetrieb“ der gematik.

Sie benötigen für Ihre Tätigkeit als Dienstleister vor Ort keine gematik-Zertifizierung.

Anschluss medizinischer Einrichtungen an die Telematik­infrastruktur

pdf | 2 MB | 20. November 2019

Download

Betriebskonzept Online-Produktivbetrieb

pdf | 1 MB | 12. November 2020

Download

2.Schritt

Belesen Sie sich im Fachportal der gematik zu den Zulassungen für den Produktivbetrieb der TI.

Zulassungs- und Bestätigungs­übersicht

Hier finden Sie eine Auflistung aller zur TI zugelassenen Produkte, Produkttypen und Anbieter.

zur Seite

3.Schritt

Beachten Sie die Hinweise der Anbieter für VPN-Zugangsdienste, der Kartenterminalhersteller sowie der Konnektorhersteller. Es gilt in der Haftungsausschluss der gematik.

Hinweise zu Firewallanforderungen

Die unsachgemäße Konfiguration einer Firewall kann zu erheblichen Sicherheitslücken oder Verbindungsproblemen zur Telematikinfrastruktur führen. Aus diesem Grund stellen die Anbieter von VPN-Zugangsdiensten Hinweise zu Firewallanforderungen zur Verfügung. Entsprechende Informationen dazu finden Sie in der unten dargestellten Tabelle.

Übergreifende TI-Netzwerkinformation

CRL Downloadpunkt
FQDN: download.crl.ti-dienste.de
URL: http://download.crl.ti-dienste.de/crl/
IP: 84.17.168.212
TCP-Port: 80

IANA DNSSEC Trust Anchors and Keys
FQDN: www.iana.org 
URL: https://www.iana.org/dnssec/files 

oder

FQDN: data.iana.org
URL: http://data.iana.org/root-anchors/root-anchors.xml

Hinweise zu spezifischen Netzwerkinformationen der VPN-Zugangsdienst-Anbieter

Partner & Webseite (TI-Kontext) Weiterführende Informationen Hinweise zu Firewallanforderungen
Arvato Systems perdata GmbH Erhalten Kunden per E-Mail im Rahmen des Kunden-Onboardings sowie unter https://mein-zugangsdienst.itsm.arvato-systems.de/ >> "Knowledge Management" >> "Veröffentlichte Dokumente" (Dokumenten ID: KM0867; Titel: Info zu erforderlichen Firewall-Konfigurationen im lokalen Praxisnetzwerk)
BDV Branchen-Daten-Verarbeitung GmbH - Erhalten Kunden per E-Mail im Rahmen des Kunden-Onboardings sowie unter https://mein-zugangsdienst.itsm.arvato-systems.de/ >> "Knowledge Management" >> "Veröffentlichte Dokumente"
CGM Clinical Deutschland GmbH - Firewalleinstellungen werden kundenindividuell nach dem TI-Ready-Workshop bereitgestellt
Compugroup Medical Deutschland AG - Erhalten Kunden auf Nachfrage vom DVO bei der Installation; auch nachzulesen im Dokument TI_Firewallanforderungen_CGM.pdf
Concat AG - Finden Kunden in den FIREWALL-ANFORDERUNGEN CONCAT VPN-ZUGANGSDIENST
Data-AL - Erhalten Kunden auf Nachfrage vom DVO bei der Installation
Deutsche Telekom Clinical Solutions GmbH Finden Kunden im T-Systems-Produkthandbuch (Produktversion 1.5.3) im Abschnitt „3.5.4 Firewall“ und „A.7 Verwendete Ports in der dezentralen Zone der TI“
DGN Deutsches Gesundheitsnetz Service GmbH - Erhalten Kunden per E-Mail im Rahmen des Kunden-Onboardings sowie unter https://mein-zugangsdienst.itsm.arvato-systems.de/ >> "Knowledge Management" >> "Veröffentlichte Dokumente"
Duria eG - Erhalten Kunden per E-Mail im Rahmen des Kunden-OnBoardings sowie unter https://mein-zugangsdienst.itsm.arvato-systems.de/ >> "Knowledge Management" >> "Veröffentlichte Dokumente"
I-Motion GmbH - Erhalten Kunden im Kundencenter unter https://www.i-motion.de/ti >> nach erfolgter Anmeldung unter >> "Verlauf/Historie" >> "Technische Informationen zu Ihrer Telematik-Infrastruktur"
i-Solutions Health GmbH Finden Kunden im T-Systems-Produkthandbuch (Produktversion 1.5.3) im Abschnitt „3.5.4 Firewall“ und „A.7 Verwendete Ports in der dezentralen Zone der TI“
KoSyMa GmbH - Erhalten Kunden per E-Mail im Rahmen des Kunden-Onboardings sowie unter https://mein-zugangsdienst.itsm.arvato-systems.de/ >> "Knowledge Management" >> "Veröffentlichte Dokumente"
MediConsult GmbH - Erhalten Kunden per E-Mail im Rahmen des Kunden-Onboardings sowie unter https://mein-zugangsdienst.itsm.arvato-systems.de/ >> "Knowledge Management" >> "Veröffentlichte Dokumente"
mzd services GmbH - Erhalten Kunden per E-Mail im Rahmen des Kunden-Onboardings sowie unter https://mein-zugangsdienst.itsm.arvato-systems.de/ >> "Knowledge Management" >> "Veröffentlichte Dokumente"
PHARMATECHNIK GmbH & Co. KG - Bitte wenden Sie sich an PHARMATECHNIK GmbH & Co. KG (Kontaktdaten finden Sie unter https://www.pharmatechnik.de/ueber-uns/kontakt/).
T-Systems International GmbH Finden Kunden im T-Systems-Produkthandbuch im Abschnitt „3.5.4 Firewall“ und „A.7 Verwendete Ports in der dezentralen Zone der TI“
Telekom Deutschland GmbH Finden Kunden im T-Systems-Produkthandbuch im Abschnitt „3.5.4 Firewall“ und „A.7 Verwendete Ports in der dezentralen Zone der TI“
Telekonnekt GmbH - Erhalten Kunden per E-Mail im Rahmen des Kunden-Onboardings sowie unter https://mein-zugangsdienst.itsm.arvato-systems.de/ >> "Knowledge Management" >> "Veröffentlichte Dokumente"
VisionmaxX GmbH - Erhalten Kunden per E-Mail im Rahmen des Kunden-Onboardings sowie unter https://mein-zugangsdienst.itsm.arvato-systems.de/ >> "Knowledge Management" >> "Veröffentlichte Dokumente"
zollsoft GmbH - Erhalten Kunden per E-Mail im Rahmen des Kunden-Onboardings sowie unter https://mein-zugangsdienst.itsm.arvato-systems.de/ >> "Knowledge Management" >> "Veröffentlichte Dokumente"

Informationen und Firmware-Updates

Die Hersteller stellen im Rahmen ihrer Produktpflege zugelassene Softwareupdates für ihre Produkte (z.B. Kartenterminals) zur Verfügung. Zur Gewährleistung der Funktionalität und Interoperabilität Ihres Produktes empfiehlt die gematik, sicher zu stellen, dass ihr Gerät über ein aktuell zugelassenes Softwareupdate verfügt. Des Weiteren können Sie der folgenden Übersicht die Kontaktdaten der Hersteller sowie die Kartenterminal-Firmware-Informationen, welche auf dem Konfigurationsdienst (KSR) bereitstehen, entnehmen.

Nähere Informationen zu den Inhalten der Softwareupdates erhalten Sie direkt beim Hersteller Ihres Produktes.

Die Bereitstellung der nachfolgenden Übersicht erfolgt zum Zweck der Zugriffserleichterung auf die Kartenterminal-Updates der Hersteller.

Online-Produktivbetrieb

stationäre Kartenterminals (geordnet nach Erstzulassungsdatum)

Partner Produktname Datenblatt & weitere Informationen Firmware
Ingenico Healthcare GmbH ORGA 6141 online Datenblatt & Kurzbedienungsanleitung ORGA 6141 online Firmware-Version 3.7.4. für ORGA 6141 online
Cherry GmbH eGK Tastatur G87_1505  Datenblatt & weitere Informationen zu den Bezugsquellen Produktauswahl & Downloadübersicht

mobile Kartenterminals (geordnet nach Erstzulassungsdatum)

Basis-Rollout

Wichtige Informationen:

Die gematik übernimmt keine Gewähr dafür, dass zum Zeitpunkt des Downloads des Software-Updates tatsächlich eine entsprechende Zulassung der gematik besteht. Hier finden Sie eine Übersicht der erteilten Zulassungen und Bestätigungen..

Informationen der Konnektorhersteller

Auf dieser Seite finden Sie die von der gematik zugelassenen Konnektorhersteller und Firmwareversionen für den Online-Produktivbetrieb der Telematikinfrastruktur sowie weiterführende Informationen.

Übersicht der Konnektorhersteller (geordnet nach Erstzulassungsdatum)

Webseiten der Hersteller

Koco Connector GmbH (KoCoBox MED+)

T-Systems International GmbH (T-Systems Konnektor)

Research Industrial Systems Engineering (RISE) GmbH (RISE Konnektor)

secunet Security Networks AG (secunet Konnektor)

Funktions- und Versionsübersicht der Konnektoren

4.Schritt

Berücksichtigen Sie anschließend die Hinweise zu den Betriebsarten für Konnektoren.

Hinweis:
Die derzeit von der gematik zugelassenen Konnektoren nutzen für die Kommunikation zur Telematikinfrastruktur das IPv4-Protokoll. Für das WAN- bzw. LAN-Interface ist dabei ein Default-Wert von 1500 als Maximum Transmission Unit vorgesehen. Als Administrator können Sie diesen Wert über die jeweilige Managementschnittstelle des Konnektors konfigurieren.

Bei Anschluss an ein IPv6-Netz sollten Sie die Dual-Stack-Lite-Technik zum Tunneln von IPv4-Adressen in IPv6 aktivieren. Reduzieren Sie außerdem beim Internet-Provider die MTU-Size auf den Wert 1400. So verhindern Sie störende Paket-Fragmentierungen aufgrund eines zusätzlichen Protokoll-Overheads.

Betriebsarten des Konnektors

pdf | 1 MB | 01. Juni 2019

Download

5. Schritt

Nutzen Sie in Vorbereitung auf den Anschluss einer Einrichtung an die Telematikinfrastruktur die „Checkliste für Dienstleister vor Ort“. Wir empfehlen Ihnen, für die Überprüfung einer erfolgreichen TI-Installation die Prüfkarte eGK für Dienstleister vor Ort zu bestellen.

Checkliste für Dienstleister vor Ort

pdf | 104 KB | 01. September 2020

Download

Prüfkarte eGK für Dienstleister vor Ort

Die elektronische Gesundheitskarte als Prüfkartenversion – Ihre Smartcard für den Praxiseinsatz!

zur Seite

6.Schritt

Dokumentieren Sie den Anschluss der Einrichtung in einem Protokoll. Nutzen Sie hierfür gern das „Muster-Installationsprotokoll Sichere TI-Installation“.

Muster-Installations­protokoll Sichere TI-Installation

pdf | 134 KB | 25. Juni 2019

Download

Hinweise zur dauerhaften Außerbetriebnahme von Konnektoren

Es ist hilfreich, schon während des Installationstermins in der Praxis darauf hinzuweisen, dass Konnektoren unter keinen Umständen im Hausmüll entsorgt werden dürfen.
Als DVO können Sie die fachkundige Außerbetriebnahme selbstständig vornehmen. Der Vorgang ist im Konnektor-Produkthandbuch beschrieben. Denken Sie auf jeden Fall daran, dass der Konnektor nach der Deregistrierung seine Werkseinstellungen zurückgesetzt werden muss. Dazu gehört insbesondere die Sperrung der Zertifikate der konnektorinternen gSMC-K.

Sie haben Fragen?

Für die Klärung technischer Fragen ist der jeweilige Hersteller Ihr kompetenter Ansprechpartner.

Gern beantwortet die gematik Ihre Fragen bspw. zu Betrieb, Produkttyp und Anbietertyp. Sie erreichen uns über das Kontaktformular.