19.04.2021 - Release KIM 1.5.1 : Ab sofort steht Ihnen das Release KIM 1.5.1 zum Download zur Verfügung.
Mehr erfahren

19.04.2021 - Releaseergänzung: Am 25.03.2021 hat die gematik das Release 4.0.2 veröffentlicht. In dieser Veröffentlichung fehlte der Intermediär-Produkttypsteckbrief in der Version 1.6.4. Der Produkttypsteckbrief wurde am 19.04.2021 veröffentlicht.
Mehr erfahren

15.04.2021 - Release 3.1.3 Hotfix 9: Ab sofort steht Ihnen Release 3.1.3 Hotfix 9 inklusive des änderungsmarkierten Steckbriefes und der informativen Beistellungen zum Download zur Verfügung.
Mehr erfahren

14.04.2021 - Release Betriebskonzept Online-Produktivbetrieb [gemKPT_Betr]: Ab sofort steht Ihnen das "Betriebskonzept Online-Produktivbetrieb" V 3.9.0 zum Download zur Verfügung.
Mehr erfahren

25.03.2021 - Releaseaktualisierung: Das Release 4.0.2 wurde um den Eintrag C_10477 (VSDM) am 25.03.2021 komplettiert. Es erfolgte ein Austausch der Spezifikationsordner sowie des Gesamtdownloads aller Produkttypsteck­briefe. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite "Releases".

Mehr erfahren

Komponenten & Dienste

Schlüsselgenerierungsdienst ePA

Die Schlüssel zur elektronischen Patientenakte: der Schlüsselgenerierungsdienst ePA

Der Schlüsselgenerierungdienst ePA in der TI – das müssen Sie wissen

Der Schüsselgenerierungsdienst ist ein Dienst der Telematikinfrastruktur. Er dient der sicheren Schlüsselableitung für die Nutzung der elektronischen Patientenakte. Der Schlüsselgenerierungsdienst generiert nach Authentifizierung des Empfängers einen spezifischen Schlüssel für dessen Zugriff auf eine bestimmte Patientenakte.

Den Schlüsselgenierungsdienst gibt es in zwei Ausprägungen: als SGD1 in jedem Aktensystem zur Ableitung des „Aktenschlüssels“ und als einmalig zentralen SGD2 für den „Kontextschlüssel“. Die Schlüssel werden auf Basis der bei der Anfrage übergebenen Daten erzeugt.

Ohne die Verknüpfung beider Schlüssel ist der Zugriff auf eine elektronische Patientenakte nicht möglich. Somit wird auch verhindert, dass Aktenbetreiber auf Patientendaten in der Akte zugreifen können.

Mit dem SGD kommunizieren alle Clients der elektronische Patientenakte, darunter auch der Konnektor und das ePA-Frontend des Versicherten.

 

Dokumentensuche

Produkttypspezifische Dokumente

Filter löschen
{"ProdT":[{"value":88,"text":"Schl\u00fcsselgenerierungsdienst ePA","versions":[{"uid":171,"title":"1.1.2-3"},{"uid":151,"title":"1.1.2-2"}]}]}

Anbietertypspezifische Dokumente

Filter löschen
{"AnbT":[{"value":94,"text":"Anbieter Schl\u00fcsselgenerierungsdienst","versions":[{"uid":66,"title":"1.1.3"}]}]}

Zulassung

Antrag & Verfahrensbeschreibung Zulassung Schlüsselgenerierungsdienst

Verfahrensbeschreibung Zulassung Produkttyp Schlüsselgenerierungsdienst (1.0.0)

pdf | 497 KB | 15. Mai 2019

Download

Zulassungsantrag Produkttyp Schlüsselgenerierungsdienst (1.0.7)

pdf | 1 MB

Download

Übersicht der zugelassenen Produkte

Reset

4 Ergebnisse

Produkttyp Verfahrensbezeichnung Herstellername / Institution Produktname Produktversion Produkttypversion Zulassungsdatum
SGD
A Zugelassen
Schlüsselgenerierungsdienst IBM Deutschland GmbH Elektronische Patientenakte (SGD) 1.0.4 1.1.2-2
SGD
A Zugelassen
Schlüsselgenerierungsdienst Research Industrial Systems Engineering (RISE) Forschungs-, Entwicklungs- und Großprojektberatung GmbH RISE-ePA Schlüsselgenerierungsdienst 1.0.3-0 1.1.2-2
SGD
A Zugelassen
Schlüsselgenerierungsdienst Atos Information Technology GmbH Schlüsselgenerierungsdienst ePA 1.1.0 1.1.2-2
SGD
A Zugelassen
Schlüsselgenerierungsdienst D-Trust GmbH SGD TI-Plattform 1.0.3 1.1.2-2